Artikel

MAFIA Definitive Edition – Auf Puzos Spuren [Review]

von am 18.10.2020 - 16:38

Ich werde euch ein Angebot machen, das ihr nicht ablehnen könnt. Denn ihr dürft mich bei meinen Ausführungen zur MAFIA - DEFINITIVE EDITION begleiten und gleichermaßen für euch entscheiden, ob ihr letztendlich auch auf diese Reise gehen wollt, die euch immer wieder an moralische Grenzen führt.

Port Royale 4 [Review]

von am 14.10.2020 - 08:22

Mit Port Royale 4 entführt uns Kalypso in die sonnige Karibik des 17. Jahrhunderts, in der wir uns als Gouverneur einer kleinen Kolonie an die Spitze handeln müssen. Wir schauen nun ob die Handelssimulation das perfekte Game für die kalten Herbsttage ist oder ob das Schiff doch kentert...

NBA 2K21 – Druck der Vergangenheit [Review]

von am 06.10.2020 - 21:41

NBA 2K21 ist da und setzt die Serie ohne Unterbrechung fort. Über die letzten Jahre hinweg hat sich das Spiel stetig entwickelt und natürlich stellt sich die Frage, ob sich der diesjährige Ableger erneut in die Riege der am besten bewerteten Games des Jahres findet... 

Hogwarts Legacy – Hoffnungen um das Harry Potter RPG

von am 25.09.2020 - 09:06

Die Buchreihe wird bis heute vergöttert, die Filme sind Kult für Generationen und endlich haben sich die Gerüchte in Tatsachen gewandelt. Das RPG aus dem Harry Potter Universum, Hogwarts Legacy, erscheint 2021. Doch wie seht ihr das? Was erwarten wir von diesem Spiel? Was muss es mitbringen um ein würdiger Erfolg zu werden? Ich habe mir an dieser Stelle ein paar Gedanken gemacht,die ich gerne mit euch teilen möchte... 

Windbound – Die Magie des Seins [Review]

von am 14.09.2020 - 07:30

Kennt ihr diese magischen Momente, die euch direkt einfangen, obwohl eigentlich noch nichts passiert ist? Kennt ihr das beruhigende Gefühl zu wissen, dass egal was kommt, eine gewisse beflügelte Leichtigkeit im Kern der Sache wohnt? Es ist selten geworden... Leider. Aber unverhofft hat sich hier eine Perle offenbart, die dieses Gefühl geweckt hat, das ich zuletzt bei Final Fantasy XV verspürt habe und so tief in den Moment versinken konnte, wie in kaum einem anderen Spiel der letzten Jahre. Von Windbound will ich nicht nur... Nein!... Ich muss euch davon erzählen. 

Project Cars 3 [Review]

von am 10.09.2020 - 21:20

Eine recht unerwartete Ankündigung war Anfang Juni das plötzliche Erscheinen von Project Cars 3. Auf einmal war es da... so... Peng!... auf der Bildfläche. Und jetzt, Ende August, wurde das Spiel bereits für PlayStation 4, Xbox One und PC veröffentlicht. Wir haben uns das Spiel natürlich für euch angeschaut und waren selbst ziemlich überrascht was das neue Spiel zu bieten hat... 

Fast and Furious – Crossroads [REVIEW]

von am 04.09.2020 - 10:42

8 Hauptfilme, 1 Spin off und ein neunter Film, der bald wieder die Kinos mit Zuschauern füllen soll, die auf übertriebene Action stehen. Die Reihe entfernt sich zwar immer mehr von seinen halbwegs bodenständigen Wurzeln, ist aber dennoch ein Publikumsmagnet. Natürlich durften hier entsprechende Lizenzvergaben für Videospiele nicht fehlen. Aber bis auf die Forza Horizon 2 Umsetzung und ein paar nette Car-Packs für Rocket League, konnte man bisherige Titel (wie beispielsweise FF Showdown) gerne auslassen und ignorieren. Jetzt haben Bandai Namco und Slightly Mad Studios allerdings das neue Fast and Furious - Crossroads veröffentlicht und ob wir hier eine erhoffte Racing/Action-Perle präsentiert bekommen haben, konnten wir für euch testen... 

Evergate [Review]: Rätsel-Ori im Höhenflug

von am 01.09.2020 - 21:32

Auf der letzten Indie-Direkt war Evergate einer die vielen "Shadowdrops" und wurde also direkt im Anschluss veröffentlicht. Warum das Spiel viele der anderen gezeigten Games ziemlich alt aussehen lässt, verraten wir im Test.

BATMAN digital – Ein paar Mutmaßungen

von am 26.08.2020 - 14:44

Rocksteady haben mit ihrer Arkham Serie einen gewaltigen Meilenstein für Lizenz-Umsetzungen gelegt und zudem auch noch ihr eigenes Universum geschaffen. Hierbei wurden Kino, TV und Comics gleichermaßen berücksichtigt und es war besonders ein wichtiges Kriterium jederzeit erfüllt: Spürbare Fan-Liebe! Noch nie war die Figur des dunklen Ritters besser eingefangen worden und auch sämtliche Nebenfiguren, wie auch Schurken, haben wir in passenden Szenarien erleben dürfen. Jetzt wurden gleich 2 neue Spiele aus dem DC Universum um Gothams Helden angekündigt, bei dem sich aber keines seiner Figur direkt widmet. Was bedeutet das für die Zukunft? Und werden wir in den nächsten Jahren überhaupt noch mal in das Fledermaus-Kostüm hüpfen können, ohne einen kompletten Reboot der Reihe? Hängen die Teile überhaupt zusammen?  Ein Tod in der Familie Das Batman Universum von Rocksteady ist keine simple Abhandlung von Comic-Erzählungen der letzten Jahrzehnte. Stattdessen öffneten die Entwickler die Tür für mannigfaltige Möglichkeiten innerhalb des Batman Kosmos. Allen voran bot Arkham City das breiteste Spektrum an Optionen für die nachfolgenden Jahre. Two Face, der Pinguin, Joker, Hush, Killer Croc, Mr. Freeze, Poison Ivy und viele weitere Figuren wie Clayface und der verrückte Hutmacher fanden bereits ihren Platz in der Reihe. Und sogar Azrael, der Fans nicht nur aus dessen eigener Serie, sondern auch aus der legendären BATMAN - No Man's Land Reihe bekannt sein dürfte, fand seinen Platz in Rocksteadys Interpretation des Stoffes. [caption id="attachment_22060" align="aligncenter" width="575"] Die Arkham Trilogie beeinflusste die Wahrnehmung von Comic-Lizenzen in Videospielen maßgeblich.[/caption]   Die neuen Ankündigungen belassen es aber keinesfalls bei bereits angeheizten Kesseln. Stattdessen wird direkt anderweitig weitergebraut. Das Suicide Squad bekommt seinen ersten eigenen Videospielauftritt von Rocksteady spendiert und die Bat-Familie wird von Warner mit Gotham Knights ins Rennen geworfen. Nach dem Ende von Arkham Knight ist das aber auch ein nachvollziehbarer Schritt, denn egal wie es um Bruce Wayne und seine Heldenrolle steht, kann man schon jetzt sagen, dass man dem Comic-Universum erneut einen Schritt entgegen kommt. Gotham Knights geht vom Tod des dunklen Ritters aus und tatsächlich handelt es sich um eine Gegebenheit, die auch Comic-Veteranen in DCs Infinite Crisis bereits durchstehen mussten. Zwar war das Ableben von Batman ganz anderen Gegebenheiten geschuldet, die zu einem der größten Events neben Flashpoint (dem gewaltigen Comic-Reboot von DC) gehören, aber bei der eigens konzipierten Geschichte der Arkham Trilogie, die ihren Fokus ganz klar auf Batman legte, macht auch diese Wendung der Ereignisse absolut Sinn. Battle for the cowl Gerade Batmans Tod könnte die Gotham Knights, bestehend aus Nightwing, Robin, Red Hood und Batgirl, auf den Battle for the cowl vorbereiten. Einzig fragwürdig bleibt, ob das Spiel inhaltlich überhaupt an die Arkham Teile anknüpft, denn da es sich bei Batgirl um Barbara Gordon handelt, was zeitlich nicht ganz passt, da sie eigentlich noch als Oracle im Hintergrund unterstützen müsste und an einen Rollstuhl gefesselt sein sollte, könnte es sich auch um ein komplett anderes Universum handeln. Dem Trailer zufolge sieht man Barbara allerdings stehend neben ihrem Rollstuhl. Wie viel Zeit ist also, sollte doch ein Zusammenhang zur Arkham Story bestehen, vergangen? Da auch Jim Gordon anscheinend nicht mehr am Leben ist, stellen sich unzählige Fragen. Tatsächlich ist es aber auch wahrscheinlich, dass Gotham Knights ein eigenes erzählerisches Universum behandelt und keinen direkten Kontext zur Arkham Trilogie herstellt. Die Idee den 'Battle for the cowl' - Handlungsstrang aufzugreifen scheint aber trotzdem relevant, denn immerhin geht es um die Nachfolge von Bats und bietet diverse Möglichkeiten für das Einbinden von ganz anderen Figuren und Serien, wie den tatsächlichen Birds of Prey, die eigentlich keinen direkten Zusammenhang mit Harley Quinn haben. Diesen Umstand haben wir nur dem letzten Realfilm zu verdanken.  Eine weitere Theorie gibt es aber dennoch...  Was wäre wenn des Rätsels Lösung weitaus einfacher ist? Was wäre wenn die Erzählung einen Verlauf nimmt, der ein paar zeitliche Etappen benötigt?  Die Theorie  Hier eine Theorie, die es möglich machen würde das Arkham Setting nun mit den Gotham Knights fortzusetzen. Dafür bräuchte es 3 Phasen im Storytelling: Phase 1 Batman ist allgemein totgeglaubt nach dem Ende von Arkham Knight.  Batmans Knightfall Protokoll, bei dem Wayne Manor komplett zerstört wurde, ist unterwandert worden und Batman, genauso wie Jim Gordon, werden Opfer einer Entführung. Der mysteriöse Court of Owls, der im ersten Trailer zu Gotham Knights imposant eingeführt wurde, lässt nun Gordon und Bruce verschwinden und auch die Bat-Familie geht vom Tod der Retter Gothams aus.  Erst hier erhalten Nightwing, Robin, der mittlerweile wieder bekehrte Jason Todd (Red Hood) und Barbara Gordon (zu diesem Zeitpunkt noch Oracle) die automatische Nachricht von Batmans Tod.  Phase 2: 1 bis 2 Jahre später haben sich die 2 ehemaligen Robins (Dick Grayson, Jason Todd) , Tim Drake (weiterhin Robin) und Barbara Gordon zu den Gotham Knights zusammengeschlossen. Barbara hat eine Behandlungsmethode gefunden, die sie aus dem Rollstuhl befreit hat und schlüpft fortan wieder in ihr altes Kostüm als Batgirl.  Die Gangster Gothams sind natürlich nicht still geblieben und versuchen erneut die Oberhand zu gewinnen.  Tim Drake, der auch Anführer der Young Justice ist, glaubt nach diversen Ermittlungen und Nachforschungen nicht daran, dass Bruce wirklich gestorben ist und bittet die Justice League um Erlaubnis mit ihrer Technologie weiter nach Bruce zu suchen. Diese Entwicklung könnte über kurz oder lang auch endlich den Weg zu Red Robin für Tim öffnen. Nightwing ist in der Zwischenzeit immer mehr am Zweifeln, ob es nicht sinnvoll wäre Gotham seinen dunklen Ritter zurück zu bringen und selbst in das Batman-Kostüm zu schlüpfen, traut sich aber aus Respekt vor dessen Erbe nicht. Jason Todd hingegen hatte zuvor versucht als Einzelkämpfer gegen Gothams Unterwelt anzutreten und nach einigen Rivalitäten mit Dick, erkannte er schließlich doch, dass er innerhalb der Bat-Familie besser aufgehoben ist. Einen großen Anteil an dieser Einigung hatte vermutlich gerade Barbara, die die Familie zusammen hält.  Phase 3: Nach diversen Kämpfen mit bekannten Schurken und Erzfeinden der 4 Helden, kommt immer mehr der geheimnisvolle Court of Owls auf den Plan, der irgendwie überall seine Krallen mit im Spiel hat und die Bat-Familie nun auch mehr und mehr als Bedrohung wahrnimmt.  Tim erkennt die neuen Gegner in Gothams Straßen und findet immer mehr Hinweise auf das Überleben von Bruce und Jim Gordon. Genügend Motivation um die 4 geeint in den Kampf ziehen zu lassen und Batman zurück in die eigenen Reihen zu holen.  Batman... ähhh... The Suicide Squad VS Superman Die Wahrscheinlichkeit um eine Fortsetzung des Arkham Universums bietet sich hier weitaus wahrscheinlicher an. Rocksteady arbeiten nämlich selbst an diesem Spiel. Hier ist eher die Frage nach der tatsächlichen Relevanz der Arkham-Story. Das Spiel ist nach Metropolis verlegt, wo eigentlich Superman den Schirm schützend über die Stadt hält. Dass das Suicide Squad hier eingesetzt wird ist nicht sonderlich abwegig, denn immerhin sind die Geschichten um die beiden Städte und deren Helden seit Jahrzehnten miteinander verknüpft. Es sieht danach aus, dass Brainiac die Stadt angegriffen hat und seinen größten Widersacher Superman unter Kontrolle gebracht hat. Da das Spiel allerdings Suicide Squad - Kill the Justice League heißt, ist es durchaus möglich, dass auch Aquaman, Green Lantern, Wonder Woman, Flash, der Martian Manhunter und eben auch Batman auftauchen. Und so interessant es auch wäre, aber wirklich nötig ist es eigentlich nicht hier auf die Geschichte zwischen Arkham Knight und Kill the Justice League einzugehen.  Egal wie man es dreht und wendet... Natürlich wäre eine Fortsetzung der vorherigen Rocksteady Games inhaltlich schön. Letztlich kommt es aber auf das Endprodukt der jeweiligen Games an, welche in den nächsten 2 Jahren erscheinen.  Spannend wird es sicherlich und besonders das kooperative Gameplay bei beiden Spielen könnte nochmal richtig Spaß bringen.  Die Zukunft des dunklen Flattermann selber ist jedoch ungewiss. Zu vielfältig sind die Optionen mit denen Gothams schützender Schatten uns wieder als Hauptfigur an den Bildschirm fesseln könnte. Und auch wenn besonders meine Hoffnungen bei Gotham Knights sehr ausgedehnt sind, bin ich immer auch ein Freund davon, mich von gänzlich neuen Ideen begeistern zu lassen.  So erwarte ich die beiden Spiele mit größter Spannung und bin schon neugierig welche Wege man mit Gotham Knights und Suicide Squad einschlägt und welche Türen man mit diesen Titeln für die Zukunft öffnet.   

Destroy all humans! – Das Ende naht [Review]

von am 24.08.2020 - 00:58

THQ Nordic haben ein verflixt gutes Händchen für klassische Spiele-IPs bewiesen und allein mit der Ankündigung von Destroy all humans! hüpfte bei manch einem bereits der Lachmuskel vor liebevoller Erinnerung an einen wahnwitzigen Klamauk. 15 Jahre hat es gedauert, aber jetzt darf die Invasion von vorne beginnen. Ob das Spiel mit heutigen Maßstäben mithalten kann und wie spaßig das Spiel dabei tatsächlich ist, werden wir euch hier verraten...

Ghost of Tsushima – Eine neue Art Samurai [Review]

von am 03.08.2020 - 08:36

Mit Ghost of Tsushima durfte sich Entwickler Sucker Punch, nach den Sly Cooper und inFamous Spielen, nun an etwas neuen ausprobieren. Man entschied sich für ein Open-World Spiel im alten Japan während den Angriffen der Mongolen. Wir schauen nun wie Sucker Punch das Spiel gelungen ist...

Xbox Series X – Unsere Meinungen zum großen Reveal

von am 25.07.2020 - 07:43

Nun hat auch Microsoft sämtliche Katzen aus den Säcken gelassen. Mittwoch den 23. Juli um 18 Uhr war es so weit und nun haben wir einen sehr guten Eindruck davon, was uns Ende des Jahres erwartet. Doch wie hat uns der Reveal gefallen? Was waren unsere Highlights und Lowlights? Und wen sehen wir momentan vorne? Wir haben uns mal wieder zusammen gesetzt und präsentieren euch hier verschiedene, komplett subjektive Meinungen verschiedener Redakteure. Viel Spaß! 

F1 2020 – “Was soll denn da noch kommen?!” [Review]

von am 19.07.2020 - 22:24

2020 ist ein gebeuteltes Jahr. Der Corona Virus hält die Welt noch immer in Atem, wenn auch etwas stickig, und die Realität sah auch im Sport sehr ernüchternd aus. Viele Events blieben in diesem Jahr (zu Recht) aus oder starteten mit erheblichen Einschränkungen und Verzögerungen. Codemasters ließen sich davon nicht bremsen und nahezu pünktlich zum verschobenen Start der realen Formel 1 erschien nun auch der diesjährige Ableger der verarbeiteten Videospiel-Lizenz...

Elden: Path of the Forgotten – Lovecraft im Diorama

von am 16.07.2020 - 13:54

Ein bisschen Lovecraft für zwischendurch gefällig? Als wir über dieses, von einem einzigen Developer entwickeltes,  Kleinod  gestolpert sind, waren wir direkt vom ersten Trailer an gespannt, was da auf uns zukommt. Ob "Elden-Path of the forgotten" unsere Erwartungen erfüllen konnte, verraten zwei Redakteur/innen im kleinen Test.

Desperados 3 – Echte Liebe [Konsolen-Review]

von am 08.07.2020 - 15:38

THQ Nordic sind in den letzten Jahren auch dafür bekannt, klassische Marken wiederzubeleben. Zusammen mit Entwickler Mimimi Games, die bereits für das beliebte Shadow Tactics mit Preisen und Lob überschüttet wurden, hat man sich einer der schönsten Strategie- und Abenteuer-Serien der letzten 20 Jahre angenommen. Mit enormer Vorfreude und einem leichten Geschmack von Retro-Feeling, haben wir uns das Spiel für euch angeschaut und wollen euch natürlich nun verraten, ob unsere Erwartungen erfüllt worden sind...

The Last of Us Part 2 – Der Fluch der unbegrenzten Narrative

von am 07.07.2020 - 13:23

Der größte Release das Jahres steht an. Auf kaum ein Spiel wurde so sehr hin gefiebert, wie auf dieses. Dass da die Erwartungen entsprechend hoch sind, versteht sich dann von selbst. Wie "The Last of Us- Part 2" diese gleichzeitig sprengt und völlig unterbietet, verraten wir im Test.

West of Dead – Brutaler Western [Review]

von am 01.07.2020 - 10:06

Mit West of Dead schickt uns Entwickler Upstream Arcade in den brutalen Wilden Westen von Purgatory Wyoming, im Jahre 1888. Als Untoter Gunslinger müssen wir uns schier unendlichen Räumen von Gegnern stellen und das in Twin-Stick Manier mit Roguelike Elementen. Diese Kombi muss ausprobiert werden!...

Disintegration : Der Genre-Hybrid [Review]

von am 28.06.2020 - 01:09

Stellt euch vor in einer von allen möglichen Katastrophen gebeutelten Welt zu leben und die letzte Hoffnung auf den Fortbestand menschlichen Lebens wäre es, den eigenen Körper zu verlassen. Willkommen in der Welt von Disintegration...

Playstation 5 – Unsere Eindrücke zum großen Reveal

von am 15.06.2020 - 19:57

Das Duell Xbox vs. Playstation hat offiziell begonnen. Nachdem Microsoft bereits bei dem Game Awards die Konsole und ein Spiel vorstellte und bald danach mit einer 3rd-Party-Pärsentation nachlegte, herrschte von Sonys Seite bislang stille. Bis letzten Donnerstag... 

Der Hai-Fisch Simulator?! Maneater ist bissig…

von am 08.06.2020 - 01:05

Wir schreiben das Jahr 2020 und auch wenn wir von weiteren Filmen der Jaws Reihe verschont geblieben sind, entgegen der düsteren Vorhersagen von Robert Zemeckis, galten Haie über die letzten Jahrzehnte weiterhin als die großen Schreckgespenster der Ozeane. Filme und Videospiele erzählen immer wieder Geschichten um die brutalen Killer, die sogar schon gelernt haben zu fliegen. Doch in ManEater soll der Spieß nun umgedreht werden...

Maneater : Der Launch Trailer ist da

von am 20.05.2020 - 10:44

Die Angst vor der Tiefe und der Schrecken von blitzenden Zähnen, die in eben jener Tiefe lauern, finden in Maneater eine neue Heimat. Der Unterschied: Ihr werdet zur Bestie und macht selbst vor Evolution in schnellen Schritten keinen Halt... 

Ghost of Tsushima: Unser Eindruck

von am 19.05.2020 - 17:40

Gestern haben Sony und Entwickler Sucker Punch endlich einen großen ausführlichen Einblick in das kommende PS4-Samurai Spiel "Ghost of Tsushima"  gewährt. Was wir von den einzelnen Teilaspekten halten und ob Begeisterung oder Ernüchterung herrscht, besprechen wir hier.

One Piece – Pirate Warriors 4 [#review #onepiece #bleibtzuhause]

von am 31.03.2020 - 23:18

Hach... One Piece... Du nicht enden wollende Reihe. Wir lieben dich, sind mit dir groß geworden und sehen sogar neue Generationen mit dir groß werden. Und jetzt hat Bandai ein neues Spiel um Ruffy (Luffy) und all die anderen liebgewonnenen Charaktere von dir veröffentlicht. Ob dir One Piece - Pirate Warriors 4 gerecht wird, möchte ich in den folgenden Zeilen klären...

DOOM Eternal – Die Hölle auf Erden… geiler Shit!

von am 25.03.2020 - 20:30

DOOM ist seit jeher eine Spielreihe, die das Genre massiv beeinflusst hat und, genauso wie Wolfenstein, einen regelrechten Legenden-Status trägt. DOOM ETERNAL ist nun das neueste Machwerk der Reihe und verdammt... die Hölle könnte nicht heißer sein als dieses Meisterstück von dämonischem Ausmaß. Warum das so ist, möchte ich euch hier erklären...

My Hero One’s Justice 2 – Die Helden der Zukunft

von am 23.03.2020 - 14:16

Mit My Hero One's Justice 2 erschien am 13.3.2020 nun ein weiterer Anime-Lizenztitel. Die Serie begeistert die Fans bereits weltweit und der direkte Vorgänger aus spielerischer Sicht überzeugte mit schnellem und treffendem Gameplay. Wie die Fortsetzung sich nun schlägt oder besser gesagt, wie man sich in der Fortsetzung schlägt, erfahrt ihr in meinen folgenden Absätzen... 

Nioh 2 Review: Samurai Teil 2

von am 22.03.2020 - 19:00

Nioh habe ich im Jahr 2017 als meine Überraschung des Jahres bezeichnet. Aus einem, auf den ersten Blick, "Dark Souls-Klon" wurde bereits mit den ersten Stunden eine hervorragende Alternative.  Warum sich Nioh 2 zum besten Souls-Like ohne FromSoftware mausert, verraten wir im Test.