Titanfall: Systemanforderungen und Origin, gähn

Titanfall: Systemanforderungen und Origin, gähn

von am 06.02.2014 - 10:23

“The Future of Online Multiplayer” – mit diesen bescheidenen Worten bewirbt Electronic Arts das neue Werk der Ex-Erfinder von Call of Duty. Vince Zampella, CEO von Respawn Entertainment, hat jetzt zwei neue Infos für alle PC-Titanenfäller: Die Systemanforderungen und eine “Überraschung” für alle, die die letzten Jahre unter einem Stein gelebt haben.

Titanfall, so Zampella via Twitter auf die Frage eines Fans, benötige Origin. Das Ausmaß dieser Nachricht ist kaum zu fassen – ein Spiel von EA benutzt die Kopierschutz- und Vertriebsmaßnahme von EA!

what-i-expected

Die Spieler reagieren wie immer ganz erwachsen, mit Zurückhaltung und Komplimenten an die Spieldesigner. Weniger umstritten sind da die Systemanforderungen, die Zampella kurz vorher über Twitter bekannt gab: Demnach reichen ein AMD Athlon X2 2.8GHz oder Intel Core 2 Duo 2.4GHz mit mindestens 4GB RAM und einer Radeon HD 4770 or GeForce 8800GT. Außerdem muss eine 64-bit-Version von Windows 7, 8 oder 8.1 an Bord sein.

Das ist machbar. Interessanter finde ich aber die nächste große Nachricht aus der Titanenschmiede. Nach “6vs6” und Origin kann nur folgen, dass man seine Xbox One an den Fernseher anschließen muss, um Titanfall spielen zu können.

Kommentare

Sag etwas, mein Freund!

Jetzt hast du die Gelegenheit die Person zu sein, zu der deine Mutter dich immer machen wollte: Freundlich, höflich und klug!

Du darfst grundsätzliches HTML und diese Tags benutzen:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>