Deep Silver gibt gamescom Line-Up bekannt

Deep Silver gibt gamescom Line-Up bekannt

Schon unzählige Publisher haben ihr Line-Up für die diesjährige gamescom bekannt gegeben und nun gesellt sich auch endlich Deep Silver dazu. Neben dem stylischen Killer is Dead dürft ihr euch auch auf das total verrückte Saints Row IV und vieles mehr freuen. So wird zum Beispiel Suda51 eigene Autogrammstunden abhalten!

Wie man einer Pressemitteilung Deep Silvers entnehmen kann, gab der deutsche Publisher heute sein Line-Up für die kommende gamescom bekannt. So dürfen sich Fans auf tolle Spiele freuen, von denen die meisten auch direkt am Messestand in Halle 09.1 B011/C010 anspielbar sind.

Den Anfang macht das heiß ersehnte Saints Row IV, in welchem ihr als Präsident der Vereinigten Staaten die Erde vor den intergalaktischen Alien-Invasoren beschützen müsst. Wer aber lieber ein anderes Game anspielen will, der kann sich auf das stylische Killer is Dead von Game Designer Goichi “Suda51” Suda stürzen. Diesen könnt ihr Rahmen von Autogrammstunden sogar selbst treffen, wobei die Erste nur für Fachbesucher am Mittwoch von 15:15 – 15:45 stattfindet. Donnerstags könnt ihr euch von 15:45 – 16:15 ein Autogramm abholen und die letzte Chance besteht am Freitag von 13:15 – 13:45.

Bei wem nun der Puls aufgrund der Over-The-Top-Action in den vorherigen Titeln auf 180 ist, der kann sich an den ruhigeren Spielen X Rebirth und Secret Files: Sam Peters abreagieren. Einzig das erst vor Kurzem angekündigte Zombie MOBA Dead Island: Epidemic ist nicht auf der Messe spielbar, jedoch werden neue Infos zum Titel erwartet.

In seiner Gesamtheit bietet Deep Silver ein tolles Line Up mit unterschiedlichen Titeln und dadurch sollte für jeden was dabei sein. Wer aber wissen möchte was sonst so auf der Messe zu sehen ist, dem können wir nur unsere umfangreiche Liste an Line Ups empfehlen.

Kommentare

Sag etwas, mein Freund!

Jetzt hast du die Gelegenheit die Person zu sein, zu der deine Mutter dich immer machen wollte: Freundlich, höflich und klug!

Du darfst grundsätzliches HTML und diese Tags benutzen:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>