Kojima bekundet Interesse an L.A. Noire Technologie

Kojima bekundet Interesse an L.A. Noire Technologie

von am 05.07.2011 - 21:44

Nicht nur der geneigte Zocker ist von den Gesichtsaufnahmen in Rockstars neuestem Titel L.A. Noire begeistert, auch Entwicklerlegende und Erfinder der Metal Gear Solid Reihe Hideo Kojima lobt die sogenannte MotionScan Technik. In einem Interview bekundete er sein Interesse an dieser Technologie, sagte aber auch gleich, dass er diese nicht in seinem nächsten Spiel verwenden wolle.

In einem Interview mit dem Magazin Edge fand Kojima nur lobende Worte für die Arbeit von Team Bondi. Demnach sei die Technik, mit der die außerordentlich realistischen Gesichtsaufnahmen in L.A. Noire möglich gemacht wurden “ein bedeutender Bestandteil, der von nun an die Ausrichtung von Adventure Spielen ändern wird.”

Zwar konnte Kojima das Krimiabenteuer noch nicht selbst spielen, allerdings bekam er einige Einblicke in den Entwicklungsprozess und lernte so die MotionScan Technik kennen.

“Die Technologie ist absolut fantastisch. Dennoch ist sie nicht unbedingt die Technologie, die ich für mein nächstes Spiel brauche. Ich glaube also nicht, dass sie in dem nächsten Spiel, das ich gerne machen würde, Verwendung finden wird.”

Dass Kojima cineastischen Einlagen in seinen Filmen nicht abgeneigt ist, beweist die Metal Gear Solid Reihe mehr als nur einmal. Deshalb ist seine Begeisterung für die realistische Darstellung von Gesichtsausdrücken kaum verwunderlich. Auch wenn diese Technologie in seinen Augen offenbar für ein Actionspiel wie das kommende Metal Gear: Rising ungeeignet ist, glaubt er dennoch, dass sie ein ganzen Genre bereits verändert hat.

Kommentare

Sag etwas, mein Freund!

Jetzt hast du die Gelegenheit die Person zu sein, zu der deine Mutter dich immer machen wollte: Freundlich, höflich und klug!

Du darfst grundsätzliches HTML und diese Tags benutzen:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>