Peter Molyneux setzt auf den digitalen Markt

Peter Molyneux setzt auf den digitalen Markt

von am 23.10.2010 - 14:35

Der Spieleentwickler und Creative Director von Fable 3 Peter Molyneux ist für seine großen Visionen bekannt. Nun äußerte sich der Spielemacher zum digitalen Markt für Vidospiele und meint, dieser sei dem bisher üblichen Verkauf im Laden deutlich überlegen.

Vor etwa einem Jahr erschien Fable 2. Nun kommt das Rollenspiel Episode für Episode auch für Xbox Live. Molyneux sagte dazu, dass der digitale Markt der Weg sei, um noch mehr Kunden anzusprechen.

Fable 2 wurde 3,5 Millionen Mal verkauft. Allerdings gab es zu dieser Zeit ungefähr 30 Millionen Xbox 360 Besitzer. Es haben sich also nur 10% der Spieler auch Fable 2 gekauft.

Um auch die restlichen 90% müsste man laut Molyneux nicht auf noch mehr Werbung setzen sondern den Spielern kleine Appetithäppchen des Spiels kostenlos zur Verfügung stellen. Wer dabei jedoch an eine Demo denkt, liegt falsch. Gegenüber MCV sagte Molyneux:

“Ich hasse Demos. Das wäre so als ob ich euch sagen würde: ‘Ok, willst du diesen Film sehen?’ und euch dann nur 15 Minuten des Films zeigen würde. Das ist Müll. Ich bevorzuge die Idee, dass die erste Episode unsere Demo ist.”

“Die erste Episode ist kostenlos und dann kann man den Spieler auffordern, die restlichen Episoden zu kaufen oder, wenn sie sich noch nicht ganz sicher sind, kann man die nächste Episode zu einem vernünftigen Preis anbieten.”

Kommentare

Sag etwas, mein Freund!

Jetzt hast du die Gelegenheit die Person zu sein, zu der deine Mutter dich immer machen wollte: Freundlich, höflich und klug!

Du darfst grundsätzliches HTML und diese Tags benutzen:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>