Batman: The Enemy Within – Trailer zu Episode 1

Batman: The Enemy Within – Trailer zu Episode 1

von am 04.08.2017 - 00:20

Telltale Games veröffentlichte heute den Trailer zur ersten Episode ihres neuen Batman Abenteuers…

Die Episode trägt den Titel “The Enigma” und wird via Download ab dem 8. August 2017 für PC, PlayStation 4 und Xbox One erhältlich sein. Etwas später in diesem Jahr wird das Spiel ebenfalls für iOS- und Android-Geräte erscheinen. Für die Konsolen wird zusätzlich ab Oktober eine “Season Pass Disc” im Handel erhältlich sein. Auf ihr sind die ersten beiden Episoden des Spiels enthalten, die restlichen drei müssen später ebenfalls heruntergeladen werden.

Wie schon durch den ersten Teaser angedeutet übernimmt dieses mal der Riddler die Rolle des Hauptantagonisten. Doch auch der Joker, alias Jon Doe ist wieder mit von der Partie. Kenner des DC-Comic Cosmos dürften vor allem durch Amanda Wallers Auftritt im Trailer hellhörig werden. Schließlich ist sie die Auftraggeberin der Task Force X, auch bekannt als Suicide Squad. Doch wohin die Reise geht, wird sich wohl erst in den nächsten Monaten zeigen. Telltale Games schreiben auf der eigenen Website:

Descend Back into Darkness!

In this latest chapter from the award-winning studio behind Batman – The Telltale Series, both Bruce Wayne and Batman will be forced into precarious new roles. The Riddler has returned to terrorize Gotham City, but his gruesome puzzles merely foreshadow an even greater crisis. With the arrival of a ruthless federal agent and the return of a still nascent Joker, Batman must navigate uneasy alliances while Bruce Wayne undertakes a perilous series of deceptions.

Kommentare

Sag etwas, mein Freund!

Jetzt hast du die Gelegenheit die Person zu sein, zu der deine Mutter dich immer machen wollte: Freundlich, höflich und klug!

Du darfst grundsätzliches HTML und diese Tags benutzen:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>