GC14: Firefall-Rette die Erde vor ewiger Dunkelheit

GC14: Firefall-Rette die Erde vor ewiger Dunkelheit

von am 20.08.2014 - 11:00
  • Start
  • Kommentare

Mit Firefall gibt Red 5 Studios sein Debüt in der Welt der kostenlosen MMOs. Auf der Gamescom 2014 hatten wir das Glück und durften einen Blick auf das fertige Spiel werfen.

Die Story

Die Story von Firefall spielt etwa 300 bis 400 Jahre in der Zukunft. Zu diesem Zeitpunkt verunglückte ein Raumschiff bei einer Expedition, dabei wurde ein Loch in das Raum-Zeit-Kontinuum gerissen, durch welches die schlimmste Gefahr der Menschheit und allen organischen Lebens auf der Erde gedrungen war, die Melding. Hierbei handelt es sich um einen schwarzen Schleier, der sich immer weiter über die Erde erstreckt und dabei alles Leben auslöscht, das mit ihm in Berührung kommt. Nun liegt es an den letzten verbliebenen Menschen die Melding zurückzudrängen und den Krieg mit der aus ihr erscheinenden Chosen zu gewinnen.

Die Welt und Ihre Bewohner

Die Welt von Firefall ist komplett von der Melding umgeben und muss Gebiet für Gebiet zurückerobert werden, um an neue Rohstoffe und Kreaturen zu gelangen. Um das zu verhindern, schickt die Melding euch die sogenannten Chosen, eine Armee der Melding, die mit bis zu 5000 Mann auf einmal in Erscheinung treten können und eure bereits eroberten Gebiete wieder zu ihren machen wollen. Zu beachten ist dabei, dass das Spawnen der Gegner auf der Map vollkommen zufällig ist und ihr euch somit nicht sicher sein könnt, wo der nächste Angriff stattfinden wird.

Neben den Chosen gibt es noch die Titans, riesige Bosse, die nur in Gruppen und niemals allein besiegt werden können. Bei der Präsentation wurde uns der Kampf gegen den Boss Kanaloa vorgeführt, bei dem auch sehr schön zu sehen war, wie die dynamische Welt funktioniert, in dem die Lava immer mehr steigt und euch so weniger Platz zum Landen und agieren bleibt.

Das Gameplay

Ganz im Stile eines MMOs besteht euer Hauptziel in Firefall darin Quests zu erledigen, Rohstoffe zu sammeln und euren Charakter aufzuleveln. Aber anders als bei herkömmlichen MMOs müsst ihr nicht für jede Klasse einen Charakter erstellen, sondern könnt mithilfe der Battleframes immer zwischen den 5 verschiedenen Klassen wechseln und diese dann ganz nach eurem Belieben aufleveln.

Gespielt wird aus der 3rd Person Perspektive, wobei aber mit Click auf das Mausrad auch auf die First Person Perspektive gewechselt werden kann. Für die schnellere Fortbewegung auf der Erde sorgt zum einen euer Jetpack, der euer treuester Begleiter neben eurer Waffe sein wird, eine große Auswahl an verschiedensten Motorrädern und ein Buggy in dem ihr mit bis zu 4 Leuten Platz nehmen könnt.

ff5

Kein Pay to Win

Wie uns der Lead Designer von Red 5 Studios versicherte ist Firefall kein “Pay to Win” Titel. Alle Gegenstände, die ihr im Marktplatz kaufen könnt, erhaltet ihr auch im Laufe des Spiels, wenn ihr es euch dennoch etwas leichter machen wollt, könnt ihr auch im Community Marktplatz Ausrüstung und Waffen von anderen Spielern kaufen, die dann auch etwas günstiger sind.

Firefall steht seit dem 29. Juli 2014 auf der offiziellen Homepage zum kostenlosen Download bereit.

Über Sebastian Broneske

Ich bin Sebastian Broneske oder kurz und einfach Bruni. Ich spiele Videospiele schon seit Jahren und wollte mich schon immer mal gerne als Videospielejournalist versuchen. Meine Lieblingsgenre sind Japanische Rollenspiele, Shooter allerart, Hack & Slay und Beat em Ups und mein Lieblingsspiel aller Zeiten ist Grandia.

Kommentare

Sag etwas, mein Freund!

Jetzt hast du die Gelegenheit die Person zu sein, zu der deine Mutter dich immer machen wollte: Freundlich, höflich und klug!

Du darfst grundsätzliches HTML und diese Tags benutzen:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>