Diablo 3 läuft auf beiden Next-Gen Konsolen auf 60fps

Diablo 3 läuft auf beiden Next-Gen Konsolen auf 60fps

Für viele war Diablo 3 schon seit Monaten abgegrast. Die Jungs und Mädels bei Activision Blizzard packen nun aber für alle Next-Konsolen noch mal ordentlich eins drauf und präsentieren euch im August die Ultimate Evil Edition für Playstation 4 und Xbox One. Ganz aktuell gibt es nun die technischen Neuerungen und Unterschiede zur Vorgängerversion.

Warum ein in Spiel kaufen, dass es bereits seit über einem Jahr für die Konsolen gibt und das unglaublich viel Zeit verschlingt? Wegen einem Next-Gen Port? Sehr fraglich. Nichtsdestotrotz bringt Activison Blizzard diesen August einen Next-Gen Port von Diablo 3. Damit aber nicht genug. Mit an Bord befindet sich das für PC bereits erschienene Add-On “Reaper of Souls“.

Neuer Content ist zwar ein Hauptgrund für eine Neuanschaffung aber eine Next-Gen Version muss noch einiges mehr bieten können. Senior Producer Julia Humphreys äußerte sich jetzt gegenüber Joystiq zu den technischen Neuerungen. Bei beiden Konsolen steht die Framerate absolut im Vordergrund. Man wolle sicherstellen, dass das Spiel großartig aussieht. Nun ist die Bildwiederholungsrate nicht allein entscheidend für eine gute Optik aber auch hier gibt Humphreys ein Statement ab.

Auf der Playstation 4 wird Diablo 3 mit 1080p und auf der Xbox One mit 900p laufen. Ein Unterschied, der zwar dem normalen Auge nicht merklich auffallen wird, der aber Kritikern der Xbox One wieder in die Hände spielt. Es wird wohl noch 1-2 Jahre dauern, bis die Programmierer gleiche Auflösungen für alle bieten können.

Ist ein Add-on, eine höhere Auflösung und die hohe Bilderwiederholungsrate für euch ein Grund sich das Spiel noch mal zuzulegen?

Die Diablo 3 Ultimate Evil Edition erscheint am 19.August für PS3, PS4, Xbox 360 und Xbox One.

Kommentare

Sag etwas, mein Freund!

Jetzt hast du die Gelegenheit die Person zu sein, zu der deine Mutter dich immer machen wollte: Freundlich, höflich und klug!

Du darfst grundsätzliches HTML und diese Tags benutzen:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>