Gamescom 2013: Der Call of Duty Ghosts Multiplayer wird “really cool”

Gamescom 2013: Der Call of Duty Ghosts Multiplayer wird “really cool”

Alle Jahre wieder. Ein Call of Duty steht vor der Tür und es ist gleichzeitig einer der ersten Next-Gen Titel. Wir hatten in Köln die Möglichkeit uns die vielen Neuerungen im Multiplayer von Call of Duty: Ghosts anzuschauen und eines wurde uns über die gesamte Präsentation mehr als deutlich gemacht: Es wird “really cool”!

Call of Duty: Ghosts hatte dieses Jahr wahrscheinlich einen der größten Messestände, den wir jemals gesehen haben. Nicht nur dass er sich über den gesamten hinteren Teil der Halle erstreckte, der LED Screen mit gefühlten 100 Metern Bildschirmdiagonale strahlte einem schon vom Eingang aus die Poren aus dem Gesicht.

CoD_Ghosts_GC13Zugegeben, für kein anderes Spiel wird soviel aufgefahren wie für das nächste Call of Duty. Das gesamte Line-Up von Electronic Arts und natürlich auch Destiny sind mit riesigen Ständen vertreten aber anscheinend geht nichts über Call of Duty. Doch wenn wir über Call of Duty reden, hat Quantität tatsächlich noch was mit Qualität zu tun oder bekommt am Ende einfach der die meisten “Likes”, der am lautesten schreit?

Wir wollten mehr wissen und haben bei unserer Call of Duty Präsentation mal nachgebohrt, ob denn Ghosts wirklich so Next-Gen wird, wie Acitivision es uns verkaufen will.

 

Der Multiplayer von Ghosts soll folglich auf 3 Säulen ruhen:

  • Dein Soldat
  • Deine Welt
  • Nimm Call of Duty überall mit hin

Aber was steckt dahinter?

sd-callofduty-ghosts-reveal.mp4Euer Soldat wird sich im Laufe des Spiels mit über 20.000 Kombinationsmöglichkeiten verändern lassen. Ihr könnt also Stunden damit zubringen ihn oder sie umzuziehen, auszuziehen oder zu schminken… Perks dürfen natürlich nicht fehlen, genauso wie die Strike Packages ABER das wirklich neuste Element ist wohl Riley, ein Hund (an dieser Stelle hörten wir das Erste von sehr sehr vielen “really cool”s). Und wer denkt, dass der Hund nicht auch umgezogen werden könnte, der irrt – wie gesagt: 20.000 Kombinationsmöglichkeiten.

screen-shot-2013-08-14-at-4-24-01-pm-1024x561Solltet ihr euren Soldat irgendwann fertiggestellt haben, dann erstellt doch einen Squad. Dies wird sowohl online als auch offline möglich sein. Wer also keine Lust auf online MP hat, der kann auch offline Squad vs. Squad spielen und dabei genauso aufleveln wie im Online-Modus. Im Squad-Modus gibt es also die Solo-Kategorie, Friends und den Online-Modus.

Eure Welt definiert sich sowohl durch euer Online-Erlebnis aber auch durch die vielen Verbesserungen, die den Weg ins fertige Spiel gefunden haben. Jede der MP-Maps ist dynamisch und wird sich im Laufe des Spielens verändern. Map-beeinflussende Kill-Streaks ändern somit auch das gesamte Spielumfeld und zwingen euch zum Umdenken und Anpassen. Das Handling eures Charakters wurde ebenso cod_ghosts_mp_1überarbeitet, ihr bewegt euch schneller, flüssiger und könnt nun auch auf euren Knien durch die Map rutschen (really cool). Nicht zu unterschätzen ist das verbesserte Audio Engineering. Uns wurde versichert, dass der Sound, den ihr hört, wenn ihr auf einen Eisenzaun schiesst, nun auch wirklich authentisch ist (ebenso really cool).

Letztendlicher Höhepunkt war die Erklärung wie man Call of Duty tatsächlich überall mit hinnehmen kann. Wollten wir das nicht schon immer? Euer Call of Duty Profil ist sowohl Current-Gen als auch Next-Gen kompatibel. Solltet ihr euch also entscheiden bereits auf der Xbox 360 bzw. PS3 loszulegen und dann mitten im Siegeszug auf die jeweilige Next-Gen Konsole umzusteigen, dann ändert das an eurem Fortschritt rein gar nichts. Euer Call of Duty Profil wird sich also ohne Probleme portieren lassen. Dies alles lässt sich dann auch via der Call of Duty App nachvollziehen, die App wird natürlich kostenlos sein. Wenn das nicht Mal Neuigkeiten sind.

Was sagt ihr, klingt das nach Next-Gen oder nach üblichem Call of Duty + 1?

Call of Duty: Ghosts erscheint am 05. November für die Xbox 360 und PS3, am 22. November für die Xbox One und am 29. November für die PS4.

Kommentare

Sag etwas, mein Freund!

Jetzt hast du die Gelegenheit die Person zu sein, zu der deine Mutter dich immer machen wollte: Freundlich, höflich und klug!

Du darfst grundsätzliches HTML und diese Tags benutzen:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>