Batman: Arkham City – Spieler haben noch immer nicht alles entdeckt

Batman: Arkham City – Spieler haben noch immer nicht alles entdeckt

von am 21.05.2012 - 13:19

Ganze sieben Monate lang hatten Spieler bislang Zeit mit Batman in Arkham City herum zu toben, zu suchen und zu rätseln. Und trotzdem scheint den Spielern noch nicht alles aufgefallen zu sein, was die Entwickler an Besonderheiten extra eingebaut haben. Das hat nun zumindest Rocksteady bestätigt!


Auf der Kapow! Comic Con hat Sefton Hill nun zugegeben, dass es in Arkham City noch immer ein paar unentdeckte Geheimnisse gibt, wie IGN berichtet. Was an sich schon verwunderlich ist, handelt es sich bei den Fans doch um Anhänger des besten Detektivs der Welt!

“Es gibt immer noch drei oder vier Dinge, die die Leute noch nicht gesehen haben – manche davon sehr unauffällige Dinge”, so Sefton. “Da gibt es eines, das wir schon in einer der ersten Demos hatten, die wir gemacht haben, das niemand gefunden hat – es ist da, wenn man genau genug hin sieht.”

Auf der anderen Seite sind die Leute bei Rocksteady auch überrascht, wie schnell manch andere Geheimnisse aufgedeckt wurden, die man teilweise für unlösbar gehalten hatte.

“Manche von denen, die wir eingebaut haben, die wirklich obskur waren, wurden innerhalb einer Woche gefunden [wie der Scarecrow Code]. Wir dachten nicht, dass irgendjemand das jemals lösen würde, aber die Leute haben nur zwei Tage gebraucht.”

Also, Batman-Fans und Hardcore Gamer, es gibt noch etwas zu tun in Arkham City! Immerhin sollte doch alles gelöst sein, bevor Ende des Monats mitHarley Quinn’s Revenge der finale DLC veröffentlicht wird!

Kommentare

Sag etwas, mein Freund!

Jetzt hast du die Gelegenheit die Person zu sein, zu der deine Mutter dich immer machen wollte: Freundlich, höflich und klug!

Du darfst grundsätzliches HTML und diese Tags benutzen:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>