Der Hype – Der kleine nervige Bruder eines jeden Zockers

Der Hype – Der kleine nervige Bruder eines jeden Zockers

von am 15.05.2012 - 18:45

Manchmal möchte man ihn umarmen und einfach nur lieb haben. Und dann möchte man ihm im Schlaf ein Kissen auf das Gesicht drücken und abwarten bis er aufhört zu zucken. Es ist eine verdammte Hassliebe. So wie kleine nervige Brüder.

Was gibt es schöneres als auf den nächsten Titel seines Lieblings Franchise zu warten? Na gut, so einiges, aber die Vorfreude steht sicherlich ganz weit oben. Jeder, dessen Hobby Videospiele sind kennt das Gefühl besagter Vorfreude. Gänsehaut zieht sich über den gesamten Körper wie Moos in feuchten Waldgebieten und plötzlich ist man der fröhlichste Mensch auf Erden – das ist Vorfreude.

Jeder kennt den Spruch “Zu viele Köche verderben den Brei”. Dieser Satz lässt sich auf wirklich alles ableiten. Zu viel Sport ist ungesund, zu viel lernen hilft nichts und zu viel Essen macht fett. Und zu viele Trailer zerstören ein Spiel. Doch heutzutage wird man von “brandneuen” Trailern regelrecht zugemüllt (Stichwort: Lollipop Chainsaw). Es ist fast so, als würde man das Spiel schon kennen ohne auch nur eine Minute gespielt zu haben. Und damit ist dann das gesamte Spielerlebnis für die Katz. Klar, man staunt zwar über bestimmte Szenen, aber wirklich überrascht ist man nicht mehr und das ist es, was ein Spiel wirklich besonders macht.

Es sind nicht die Explosionen à la Call of Duty, die ein Spiel zum Erlebnis machen – außer für kleine 12-jährige Kinder, die komischerweise alle behaupten was mit meiner Mutter gehabt zu haben… komisch. Für mich ist ein Spiel erst besonders, wenn man überrascht wird. Mit Twists in der Story, bombastischen Gegnern oder atemberaubenden Landschaften, die ich vorher nicht in jedem Trailer gesehen habe! Doch wenn ich alles, wirklich alles schon vorher in hunderten Trailern oder Screenshots gesehen hab vergeht mir der Reiz das Spiel zu erkunden – ich kenn ja schon alles Sehenswerte.

Anscheinend haben das viele unserer lieben Entwickler / Publisher vergessen. Da geht es wohl oft nur noch nach dem Motto: “Schau mal! Unsere Explosion ist noch krasser und noch fetter als die von anderen. Ach ja, und das ist die geilste Szene im Spiel!” Warum macht man es nicht wie mit Half-Life 2? Plötzlich war’s da und es war toll. Auch ohne Unmengen von Trailern zu veröffentlichen.

Und wenn man schon nichts von einem Spiel wissen will, um sich überraschen zu lassen, ist es so als würde man überall hin verfolgt werden. Ein aktuelles Beispiel: Da ich ein großer Verehrer des Halo-Universums bin, freu ich mich natürlich ungemein auf Halo 4. Damit ich relativ unbefleckt spielen kann sehe ich mir keine neuen Screenshots, News oder Trailer an. Und seitdem kommt es mir so vor, als würde wirklich jeder Heinz Blöd auf dieser Welt über das neue Halo berichten. “Amazing new Screenshot available!” oder “Stunning Trailer released!!“ An jeder Ecke will mir jemand was dazu erzählen. Auf einer Seite will ich ja wissen in welche Ärsche der Master Chief diesmal tritt. Aber auf der anderen Seite will ich mir die Überraschung nicht verderben.

Damit bringt man sich selbst in eine äußerst heikle Situation. Wie ein Drahtseilakt über einem Vulkan. Ein unachtsamer Schritt und schon stürzt man in die brodelnde Spoiler-Lava. News lesen ist wie Schokolade. Einmal damit angefangen und schon kann man nicht mehr aufhören.

Ach, es ist und bleibt ein Teufelskreis. Wie mit einem kleinen nervigen Bruder. Irgendwie liebt man ihn doch. Dennoch wär es schöner wenn die Entwickler weniger ihre eigenen Spiele spoilern würden. Am Ende bleibt es jedoch einem jeden Einzelnen überlassen, wie sehr man sich ein Spiel “kaputt informiert”.

Kommentare

Sag etwas, mein Freund!

Jetzt hast du die Gelegenheit die Person zu sein, zu der deine Mutter dich immer machen wollte: Freundlich, höflich und klug!

Du darfst grundsätzliches HTML und diese Tags benutzen:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Lisa 18. Mai 2012 um 00:11 18.05.2012 - 00:11

Ich kann jetzt nach einiger Zeit auch einen Freund verstehen, der sich die ganzen Trailer etc. zu dem Spiel auf das er so sehnsüchtig wartet nicht anschaut 😀 Werd ich wohl auch ab sofort so machen… Da ist es auch gut wenn man mal nicht so viele Freunde hat, die so verrückt nach Spielen sind wie man selbst 😀