Assassin’s Creed 3 – Neue Infos zu Ubisofts neuestem Ableger

Assassin’s Creed 3 – Neue Infos zu Ubisofts neuestem Ableger

Assassin’s Creed 3 wird viele neue Elemente in die Assassin’s Creed-Reihe einführen. Ein neuer indianischer Protagonist, ein neues Kampfsystem und ein neues Bewegungsmodel. Zu all diesen Punkten bezog Ubisofts Creative Director Alex Hutchinson nun Stellung und stellte die neuen Änderungen vor.

Wie man einem Interview zwischen dem PS Blog und Alex Hutchinson entnehmen kann, wird Assassin’s Creed 3 mit vielen Neuerungen auftrumpfen können. Die bedeutendste Innovation ist wahrscheinlich der Wechsel des Helden zu einem Indianer. Die Entscheidung, eine Minderheit als Protagonist fungieren zu lassen, sei für Ubisoft sicher riskant, jedoch nahmen sie dies sehr ernst.

Wir nahmen die Entscheidung, einen indianischen Assassinen einzubauen, sehr ernst. Wir wollten jemanden, der nichts direkt mit dem Unabhängigkeitskrieg zu tun hat, also keinen Rotrock oder einen Patrioten [Anm. d. Red.: Ein Rotrock ist ein britischer Soldat]. Zudem gefiel uns die Idee, einen Protagonisten aus einer Minderheit zu haben, besonders aus einer Minderheit, die in der sonstigen Popkultur fast nicht vertreten ist.

Um alle Begebenheiten des neuen Protagonisten in historischer und kultureller Hinsicht richtig wiedergeben zu können, wurde ein eigener Berater angeheuert, der selber von den Ureinwohnern Amerikas abstammt. Der Protagonist von Assassin’s Creed 3 wird den Namen Connor, beziehungsweise Ratohnhaké:ton, tragen. Für Gründe der Authentizität wird er von einem Indianer eingesprochen.

Zum neuen Kampfsystem, in dem es zum ersten Mal möglich sein wird, zwei Waffen gleichzeitig zu verwenden, äußerte sich Alex Hutchinson folgendermaßen:

Wir wollten, dass sich Connor eher wie ein Raubtier anfühlt, daher ist sein gesamter Kampf auf zwei Waffen aufgebaut, seien es Tomahawk und Messer oder die versteckte Klinge mitsamt Messer. Es sind viele neue Werkzeuge eingebaut worden und wenn man Filme wie ‘Der letzte Mohikaner’ gesehen hat, kann man in etwa erahnen, welche Werkzeuge auf einen zukommen. Das zentrale Kampfsystsem wurde jedoch komplett nachgebaut. Was die Knöpfe machen, wie sie es machen, die verschiedenen Gegner-Typen, die Strategie und so weiter.

Auf die Frage, wie sich Connor auf dem Kampffeld verhalten wird, antwortete Hutchinson, dass Connor für keine der beiden Seiten Position ergreifen wird. Connor hat ein übergeordnetes Ziel, eine einzelne Person, die es gilt umzubringen. Connor wird nie zur Waffe greifen, um für die eine Seite gegen die anderen zu kämpfen.

Neuerungen des Bewegungssystemes werden auch ihren Platz im Spiel finden. Das Team rund um Assassin’s Creed 3 setzte sich als Ziel, dass Connor so grazil und effektiv durch die Wälder Amerikas streifen kann, wie Ezio und Altaïr durch ihre Umgebung. Hierfür wurde das Free-Run-System verändert. Der einfache Druck des R1 Knopfes bedeutet nun, dass sich Connor nur auf sicheren Pfaden bewegen wird. Dies bedeutet aber auch, dass keine Bewegung in die Vertikale stattfinden wird. Um eine solche Bewegung auszuführen, muss der Spieler auch noch den X-Knopf drücken. Wenn diese zwei Knöpfe gedrückt sind, wird sich Connor auf unsicheren Pfaden bewegen. Er wird, wenn es möglich ist, von Klippen springen, sich an Vorsprüngen festhalten und sonstige waghalsige Aktionen abziehen. Hierbei wird jedoch das Risiko gesteigert, dass solche Aktionen scheitern. Dem Spieler soll es möglich sein, zwischen riskanten und sicheren Manövern auswählen zu können.

Das neue Bewegungssystem wird auch im Kampf seinen Platz finden. So kann der Spieler zum Beispiel beim Drücken des R1 Knopfes, was immer Sprinten bedeutet, schnell aus dem Kampf fliehen. Außerdem wird es möglich sein, während des Sprintens Gegner effektiv töten zu können.

Wir hatten diese Idee, dass Connor immer in Bewegung ist, dass er im Laufen töten kann. Es wird möglich sein, an einer Wache vorbeizulaufen, ihre Muskete zu nehmen, ihn zu erschießen, die danebenstehende Wache zu töten und dann weiterzulaufen.

Assassin’s Creed 3 wird am 31. Oktober erscheinen.

Kommentare

Sag etwas, mein Freund!

Jetzt hast du die Gelegenheit die Person zu sein, zu der deine Mutter dich immer machen wollte: Freundlich, höflich und klug!

Du darfst grundsätzliches HTML und diese Tags benutzen:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Codaho 1. April 2012 um 17:31 01.04.2012 - 17:31

bestimmt ich werds mir auf jedenfall noch vorbestellen

OPTIMUZ D KRIME 1. April 2012 um 15:01 01.04.2012 - 15:01

Es wird wieder geil im Herbst! ;D