The Legend of Zelda: Skyward Sword – Der Hero Modus im Detail

The Legend of Zelda: Skyward Sword – Der Hero Modus im Detail

von am 21.11.2011 - 16:27

Seit letztem Freitag freuen sich auch hierzulande unzählige Zelda-Fans über das neuste Abenteuer Skyward Sword. Dieses beinhaltet neben den altbewährten Inhalten auch zahlreiche Neuerungen. Eine hiervon ist der Hero-Modus, der The Legend of Zelda: Skyward Sword noch mal einen richtigen Powerschub verpasst.

Doch was genau ist eigentlich der Hero-Modus? Um überhaupt erst die Möglichkeit zu erhalten diesen zu aktivieren, muss man das Spiel mindestens einmal erfolgreich abgeschlossen haben. Danach stehen dem Spieler verschiedene Optionen offen. So hat man dann die Möglichkeit Cutscenes abzubrechen, es werden neue Dialoge freigeschaltet, Gegner machen plötzlich doppelten Schaden und, und, und. Am Ende des Artikels findet ihr eine übersetzte Liste aller Inhalte des Hero-Modus.

The Legend of Zelda: Skyward Sword ist das neuste Spiel aus dem Zelda-Universum und erschien am 18. November exklusiv für die Nintendo Wii.

  • Der Boss-Rush-Modus wird freigeschaltet. Hier hat man die Möglichkeit, sich in einem Zug allen Bossen des Spiels zu stellen.
  • Cutscenes können abgebrochen werden.
  • Einige Dialoge werden verändert und es treten einige Geheimnisse auf, die es zu lösen gilt.
  • Es gibt keine Herzen mehr in der freien Wildbahn. Man ist gezwungen, die Herz-Medaille zu tragen.
  • Gegner verursachen doppelten Schaden.
  • Wenn man in den Besitz des “wahren Master Sword” gelangt, muss man nicht länger den Schlag aufladen, bis man den Skyward Strike ausführen kann.

Kommentare

Sag etwas, mein Freund!

Jetzt hast du die Gelegenheit die Person zu sein, zu der deine Mutter dich immer machen wollte: Freundlich, höflich und klug!

Du darfst grundsätzliches HTML und diese Tags benutzen:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>