EA erklärt, warum Battlefield 3 nicht auf Steam erscheint

EA erklärt, warum Battlefield 3 nicht auf Steam erscheint

von am 08.08.2011 - 14:39

Bislang war noch nicht bekannt, warum Electronic Arts Battlefield 3 nicht über Steam zum Verkauf anbieten möchte. Nun wurde von offizieller Seite ein Statement veröffentlicht, in dem die Entscheidung des Unternehmens begründet wird.

Die Nachricht selbst wurde in dem hauseigenen Forum publik gemacht. Laut eigener Aussage ist das Unternehmen nicht mit der Art und Weise von Valves Service, Videospiele betreffend, zufrieden. So wurde angegeben, dass die direkte Unterstützung der Spieler von Battlefield 3 zu sehr von Valve eingeschränkt wird.

“Wir sind bestrebt, den Battlefield 3 Spielern die bestmögliche Spielerfahrung zu bieten. Egal wo das Spiel gekauft wurde oder auf welchem System gespielt wird. Wir freuen uns darauf, eine Partnerschaft mit einem Download-Service einzugehen, der uns nicht die Möglichkeit zum Verbinden mit den Usern einschränkt”

Ferner heißt es, man habe sich zu diesem Schritt aufgrund von bestimmten restriktiven Nutzungsbedingungen seitens Steam entschlossen. In diesen Nutzungsbedingungen steht fest, wie viele Patches und Updates ein Anbieter für sein Spiel veröffentlichen darf. Für EA ist das eine zu große Einschränkung. Es wird auch angegeben, dass Steam mit dieser Limitation derzeit alleine steht, da kein anderer Download-Anbieter diese Art von Beschränkung vorgibt.

Kommentare

Sag etwas, mein Freund!

Jetzt hast du die Gelegenheit die Person zu sein, zu der deine Mutter dich immer machen wollte: Freundlich, höflich und klug!

Du darfst grundsätzliches HTML und diese Tags benutzen:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>