Brink erster DLC kostenlos für alle Plattformen

Brink erster DLC kostenlos für alle Plattformen

von am 12.06.2011 - 23:58

Der neue Shooter aus dem Hause Bethesda, Brink, wird diesen Monat noch seinen ersten DLC spendiert bekommen. Dieser wird nach Angaben der Entwickler auf allen Plattformen kostenlos veröffentlicht.

Neben etlichen Hotfixes und mehreren Patches wird der DLC auch noch neue Maps, Fertigkeiten und ein höheres Levelcap beinhalten.

Der Zusatzinhalt Agents of Change bietet dabei die beiden neuen Mehrspieler Karten ‘Founders Tower’ und ‘Labs’. Ob diese beiden Karten in die Singleplayergeschichte integriert werden, ist noch nicht bekannt.

Folgend wird beschrieben, welche neuen Fähigkeiten die Klassen erhält:

  • Der Agent wird eine UAV auf der Karte platzieren können; Gegner auf dem Radar markieren oder einfach in einer Gegnergruppe hochjagen lassen.
  • Die Klasse des Soldaten wird in Zukunft über Napalmgranaten verfügen. Diese stehen in direktem Vergleich zu den bisher verfügbaren Molotowcocktails. Welche Granate sich am Ende als bessere Wahl herausstellt, bleibt abzuwarten.
  • Der Techniker wird mit einem neuen Objekt, den Pyromiden ausgestattet. Dieser Roboter verursacht bei Kontakt verheerende Schäden.
  • Der Sanitäter erhält eine Art Medikit-Station an der alle in der Nähe befindlichen Teamkameraden geheilt werden.

Wie schon erwähnt wird das Levelcap von 20 auf 24 erhöht. Zusätzlich bekam auch das HUD (Head-up-Display) ein neues Feature spendiert. So wurde diesem ein Scanner hinzugefügt, der die aktiven Buffs der Gegner anzeigt. Neben technischen Verbesserungen gibt es aber auch optische Zusatzinhalte für das Spiel. So kann man in Zukunft auf die neuen Kostüme ‘The Sad Punk’ und ‘The Limey’ zugreifen.

 

Kommentare

Sag etwas, mein Freund!

Jetzt hast du die Gelegenheit die Person zu sein, zu der deine Mutter dich immer machen wollte: Freundlich, höflich und klug!

Du darfst grundsätzliches HTML und diese Tags benutzen:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>