Neue Lara Croft soll nicht als pures Sexobjekt gestaltet werden

Neue Lara Croft soll nicht als pures Sexobjekt gestaltet werden

von am 10.12.2010 - 10:41

Nachdem Square-Enix erst vor wenigen Tagen den neunten Teil der Tomb Raider Serie angekündigt hat, verliert Art Director Brian Horton von Crystal Dynamics ein paar Worte zur Neugestaltung der Heldin Lara Croft. Dabei sagte er, dass es nicht das Ziel des Entwicklers sei, die Protagonistin als pures Sexsymbol zu gestalten.

Vor allem männliche Zocker denken bei dem Namen Lara Croft wohl zuerst an die nicht zu knappe Oberweite der jungen Archäologin. Natürlich müsst ihr im neuen Teil von Tomb Raider keine komplett häßliche Hauptfigur spielen, dennoch sagte der Art Director von Crystal Dynamics Brian Horton im Interview mit Game Informer:

“Beim Thema Sexappeal denken wir immer daran, einen Charakter zu erschaffen, den die Leute gerne spielen. Und dazu gehört ein gewisses Maß an Attraktivität. Aber wir wollen mit Sexualtiät nicht nur um der Sexualität willen spielen. (…) Lara liebt die Archäologie und hat einen Haufen Bücherwissen. Ihr Verstand macht einen weiteren Teil ihres Sexappeals aus. (…)”

Außerdem kündigte Horton an, dass man im neunten Teil der Serie auch Laras verletzliche Seite zeigen will. Dadurch soll Fräulein Croft auf ihre ganz eigene Weise sexy erscheinen.

Bisher ist noch kein genauer Releasetermin für Tomb Raider angekündigt, allerdings steht bereits fest, dass das Spiel für PC, Xbox 360 und PlayStation 3 erscheinen wird.

Kommentare

Sag etwas, mein Freund!

Jetzt hast du die Gelegenheit die Person zu sein, zu der deine Mutter dich immer machen wollte: Freundlich, höflich und klug!

Du darfst grundsätzliches HTML und diese Tags benutzen:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>