Schlagwort: The Legend of Zelda

Symphony of the Goddesses

von am 09.11.2015 - 12:00

Wenn mich meine Kollegen oder Freunde fragen, auf welches Konzert ich gehe, muss ich immer wieder erklären, was denn zum Beispiel ein Ziltoid ist und warum ich mir das ansehen will. Das ist beim The Legend of Zelda-Konzert Symphony of the Goddesses nicht der Fall: "Oh, klar. Nintendo. Kenn' ich."

Edeltrash trifft Edelware: Hyrule Warriors im Test!

von am 17.09.2014 - 16:00

Als Nintendo bekanntgab, mit Tecmo Koei einen Partner für ein Zelda-Spiel gefunden zu haben, war dies schon erstaunlich, hütet Big N seine großen Franchises doch fast immer – mit wenigen Ausnahmen – wie den eigenen Augapfel. Dass dahinter aber auch noch ein Warriors-Spiel steckte, setzte dem Ganzen noch die Spitze auf. Am kommenden Freitag erscheint Hyrule Warriors nun endlich in unseren Gefilden und wir konnten dem Spiel schon mal auf den Zahn fühlen. Was Zelda-Veteranen und Warriors-Enthusiasten von Hyrule Warriors zu erwarten haben, lest ihr hier.

Sei ein Hühnerbeschwörer in Hyrule Warriors

von am 06.08.2014 - 19:00

Ein neues Spiel, ein neuer Nintendo Direct - Nintendos Marketing-Sendung brachte uns wieder einen Schwung an Informationen. Im Fokus stand dieses Mal Hyrule Warriors, mit dem Nintendo die Legend of Zelda-Serie in eine ganz neue Richtung wirft. Wer mehrere Titel der Zelda-Reihe gespielt hat (und wer hat das nicht), hat vielleicht ein Muster entdeckt: Geh in das Verlies/den Tempel/die Höhle, finde den Bumerang/den Enterhaken/den Kochlöffel, löse damit Rätsel, erledige den Endgegner und dann ab zum nächsten Tempel/Sumpf/Sexdungeon. Dieses Kerngameplay ist seit den 80er Jahren so erfolgreich, dass es unzählige Nachahmer inspirierte - etwa das grandiose Okami, die Comic-Umsetzung Darksiders oder das Code-Abenteuer Hack'n'Slash von Double Fine. Mit Hyrule Warriors streift Nintendo dieses Muster ab und verbindet die Reihe mit der Dynasty Warriors-Reihe von Tecmo Koei. Wer nicht weiß, worum es in Dynasty Warriors geht, darf sich mit diesem Trailer einen Eindruck machen. Wer keine Zeit dazu hat: Verzerrte Gitarren und ein Haufen Typen, die eins auf die Glocke kriegen. Klingt wie Metal-Festival, ist auch fast so, und bekannt für historische Authentizität. Ob diese Fusion funktionieren wird, müssen wir abwarten. Doch nach allem, was Nintendo im neuesten Nintendo Direct zeigen wollte, sieht Hyrule Warriors zumindest nach einem tollen Trash-Fest für Zelda-Fans aus. Erinnert ihr euch noch, wie ihr King Dodongo besiegt - nämlich, indem ihr eine Bombe in seinen Rachen werft? In Hyrule Warriors ist es nicht nur eine Bombe, sondern mindestens fünf. Link kann außerdem seinen Enterhaken benutzen, um den Mond aus Majoras Mask zu Boden zu ziehen, um so seine Gegner zu zerdrücken. Ganz recht - der Mond. Aus Majoras Mask. Letztendlich war's wohl doch nicht so wichtig, ihn aufzuhalten. Link ist jedoch nicht die einzige spielbare Figur, die in Hyrule Warriors wartet - Zelda selber schwingt ihre Klinge. Richtig gelesen, meine lieben Social Justice Warriors: Endlich dürfen wir in einem Zelda-Spiel auch das Mädchen vom Titel spielen. Doch nicht nur sie, denn zum Einsatz kommen auch die Sheikah-Samurai-Dame Impa, Fischprinzessin Ruto, Käfersammlerin Agitha, Schwertbewohnerin Fi, Sheik und was auch immer ein Midna ist. Weitere spielbare Figuren sind der Gorone Darunia, Zant, Dämonenlord Girahim und, ähm, ein Kerl namens GANONDOOF, doch den kennen nur die echten Zelda-Nerds, glaube ich. Außerdem führen die Entwickler eine komplett neue Figur ein: Lana, die blauhaarige Trägerin eines Zauberbuchs, mit dem sie Wände und Blöcke aus Licht erschafft, unter denen sie ihre Widersacher zerdrückt. Das könnte frische Luft in Nintendos muffigen Figurenstall wehen, riecht aber auch etwas nach einem Poochie. Auf der anderen Seite kann sie gigantische Hühner beschwören, wodurch sie mir das Spiel gerade verkauft hat. Nintendo stellte außerdem den Adventure-Mode vor. Hierin steuern wir Link auf einer 8-Bit Karte des ersten Legend of Zelda-Abenteuers, auf dem jeder Block eine eigene Herausforderung darstellt - etwa "Bring 300 Gegner um die Ecke, denn du bist ein Hyrule WARRIOR, kein Hyrule WASCHLAPPEN." Wenn der Spieler die Mission beendet, öffnet sich ein weiterer Abschnitt auf der Karte. Mit speziellen Gegenständen kann der Spieler außerdem Geheimnisse auf der Karte finden. Für Sofapupser, die gerne zu zweit vor der Konsole hocken, baut Tecmo Koei außerdem einen Zwei-Spieler-Modus ein. Hierbei spielt einer der Spieler auf dem Gamepad, während der andere das Geschehen auf dem Fernseher steuert. Um eine stabile Framerate zu halten, verringert Nintendo die Auflösung dabei etwas. http://youtu.be/3_DZtTR3zu0 Zuletzt stellte Nintendo noch ein paar Kostüme vor, die exklusiv für Vorbesteller bei bestimmten Ketten sind - die genauen Ketten nennt Nintendo jedoch nicht, mit dem Hinweis, wir sollten "die Augen offen halten." Der Spaß soll vorraussichtlich am 26.09.2014 erscheinen.    

Nintendo Direct zu Hyrule Warriors!

von am 01.08.2014 - 12:30

Ihr Dynasty Warriors-Veteranen und Kämpfer von Hyrule! Wappnet euch, denn Nintendo lässt verlautbaren, dass in Kürze neue Informationen zum Feldzug in das Gelobte Land Hyrule bekannt gegeben werden. Genauer gesagt findet am 5. August eine Nintendo Direct zum neuen Hyrule Warriors an!

E3: Ein neuer Zelda-Titel erscheint 2015!

von am 12.06.2014 - 11:04

Seit Langem warten Fans während den E3-Events von Nintendo auf eine Ankündigung zu einem neuen Zelda-Titel und dieses Mal gab der japanische Videospiel-Riese endlich nach. So wurde ein neues Zelda-Spiel für das kommende Jahr angekündigt!

The Legend of Zelda: Oracle of Seasons und Ages im Test!

von am 15.07.2013 - 10:00

The Legend of Zelda gehört seit nun mehr als 25 Jahren zu den erfolgreichsten Serien der Videospiel-Industrie und dementsprechend polarisieren die Meinungen, wenn man denn das beste Spiel des Franchise ermitteln will. Für die einen mag es A Link to the Past sein, jüngere Gamer erküren vielleicht Wind Waker zu ihrem Favoriten und für alt eingesessene "Core-Gamer" geht ja sowieso nichts über Ocarina of Time oder Majors Mask. Zwei Titel tauchen bei einer solchen Diskussion aber selten auf: Oracle of Seasons und Oracle of Ages. Da beide Spiele erst vor Kurzem einen Re-Release im Nintendo E-Shop erlebten, nahmen wir uns der Titel an und weshalb sie im Kollektiv heute immer noch empfehlenswert sind, erfahrt ihr nun!

Lego Zelda?

von am 07.05.2012 - 08:16

Schon seit den frühen 1980er Jahren erfreut uns Nintendo immer wieder mit neuen Geschichten von dem heldenhaften Link und seiner Prinzessin Zelda. Jetzt steht sogar eine Verwandlung der sagenhaften Story von The Legend of Zelda in die Lego-Welt zur Debatte.

Minecraft – Ein Rundgang auf dem Hyrulecraft Server

von am 23.01.2012 - 20:32

Der Hype um Minecraft lässt nicht nach. Neben dem Projekt Mittelerde haben es nun einige User geschafft, die Umgebung Hyrule aus The Legend of Zelda nachzubauen. Bisher befindet sich das Projekt noch im Alpha-Status, doch momentan dürfen Fans einen Blick riskieren.

Eiji Aonuma warnt vor einer ‘Zelda Wii U Tech-Demo’ Überschätzung

von am 04.07.2011 - 12:41

Auf der diesjährigen E3 Pressekonferenz von Nintendo zeigte das Unternehmen eine beeindruckende Tech-Demo zu The Legend of Zelda. In dieser kämpft Held Link gegen eine riesige Spinne. Nun aber warnt Eiji Aounma, Produzent der Legend of Zelda Reihe, die Fans davor, zu viel in diese Tech-Demo hinein zu interpretieren.

The Legend of Zelda: Skyward Sword – kein Release vor Ocarina of Time 3D

von am 31.01.2011 - 14:05

Im Jahr 2011 feiert ein ganz besonderer Videospiel-Protagonist seinen bereits 35. Geburtstag: Die Rede ist vom schweigsamen Krieger Link, der klassische Held, der regelmäßig die holde Prinzessin aus den Klauen des fiesen Ganondorfs befreit. Deswegen ist es auch kein Wunder, dass er mit Skyward Sword seine Rückkehr auf die Wii feiert. Doch bis dahin wird es wohl noch ein bisschen länger dauern als gedacht!