Zynga schlägt EA

Zynga schlägt EA

von am 26.10.2010 - 15:17

Unglaublich aber wahr: Durch Facebook schaffte es die Firma Zynga, den Entwickler und Publisher Electronic Arts, im Gesamtkapital zu überholen. Zynga soll bei sage und schreibe 5.51 Milliarden US-Dollar liegen. EA “nur” bei 5.16 Milliarden US-Dollar.


So verrückt es auch klingen mag, aber im Grunde ist das völlig normal, meinte Atul Bagga, ein Analytiker vom ThinkEquity LLC in San Francisco. Der Markt sei völlig im Wandel und so kann das immer wieder passieren, sagt er weiter.

Doch wenn man überlegt, dass Zynga nur vier Jahre zuvor, also 2006, gegründet worden ist und EA schon seit 1982 auf dem Markt vertreten war, gleicht das einem Raketenflug im Vergleich zu einer gemütlichen Kaffeefahrt.

Mittlerweile besitzt Zynga 6 der 10 beliebtesten Facebook Apps und hat täglich mehr als 57,6 Millionen Nutzer zu verzeichnen, die das Spiel “Farmville” nutzen.

Man denkt noch krasse geht es kaum und doch ist der Unterschied zwischen Zynga und Activison Blizzard nochmal um das doppelte so groß. Activision Blizzard liegt nämlich bei 13.9 Milliarden US-Dollar und ist somit absoluter Kapital-King in der Videospielindustrie.

Kommentare

Sag etwas, mein Freund!

Jetzt hast du die Gelegenheit die Person zu sein, zu der deine Mutter dich immer machen wollte: Freundlich, höflich und klug!

Du darfst grundsätzliches HTML und diese Tags benutzen:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>