Liebes Zockertagebuch: Alan Wake

von am 14.10.2010 - 21:34

Der Standartsatz für jeden Schreiber eines Tagebuchs: Liebes Tagebuch… Ja, auch wir führen ein Solches, nur wir nutzen diese ein wenig anders. Da wir ja ein Online-Magazin für Videospiele sind führen wir Tagebuch über das Spielen von Spielen. Klingt komisch, ist aber so.

Den Start macht Andreas mit dem Spiel Alan Wake. Das neuste Spiel der Max Payne Macher erzählt die Geschichte eines Horror-Buch Schriftstellers, der mehr und mehr in die Fängen seiner Storys gerät und seine, von der Dunkelheit entführten, Freundin retten muss. Das Ganze spielt sich in dem verschlafenen Städtchen Bright Falls, irgendwo im Hinterland von Amerika, ab. Bright Falls wird auch die Stadt des Rock ‘n Rolls genannt, auch dieser Name hat eine besondere Bedeutung welche man im Verlaufe des Spiels antrifft.

Mit viel Herzblut und vor allem Angstschweiß schreibt Andreas von seinen Erlebnissen in der Umgebung von Bright Falls, natürlich ist nicht nur die Umgebung selbst Ort des Geschehens, nein auch in der Stadt selbst gehen mysteriöse Dinge vor sich. Wir in der Redaktion sind auf jeden Fall gespannt was Andreas alles unterwegs passiert ist und hoffen das er völlig heil und wohlbehütet wieder bei uns in der Redaktion ankommt.

Unter folgendem Link könnt ihr schonmal die ersten beiden Episoden von Alan Wake nachlesen, die anderen 4 Episoden werden in Kürze folgen, aber lasst Andreas ein wenig Zeit, immerhin ist er ganz alleine im dunklen Wald unterwegs.

Kommentare

Sag etwas, mein Freund!

Jetzt hast du die Gelegenheit die Person zu sein, zu der deine Mutter dich immer machen wollte: Freundlich, höflich und klug!

Du darfst grundsätzliches HTML und diese Tags benutzen:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>