Team Fortress 2 – Das neue Update im Test

Team Fortress 2 – Das neue Update im Test

von am 02.10.2010 - 16:17

Der ein oder andere TF 2 Zocker hat es sicher schon gesehen bzw heruntergeladen, die Rede ist hier ganz klar vom neuen Update. Wir haben uns das Ganze einmal unter die Lupe genommen und nicht alles ist so positiv wie es scheint.

Klar, am Gameplay hat sich nicht viel geändert. Okay, eigentlich schon, aber dazu kommen wir später.

Dieses Update bringt einen neuen Store in das Spiel, in diesem könnt ihr ganze Pakete kaufen oder einfach nur Waffen und Kleidungsstücke. Natürlich wird der Spieler hier auch zur Kasse gebeten, und das nicht zu knapp. Natürlich wird solch ein Kauf nicht von Valve erzwungen, Spieler können solche Gegenstände auch freispielen, dies kostet aber – wer hätte es gedacht – eine Menge Zeit.

Auch in den offiziellen Foren wird über diesen kostenpflichtigen Spaß diskutiert. Natürlich bringen diese Klamotten nicht nur einen äußerlichen Effekt mit sich, ganz im Gegenteil, der Spieler kann sich somit gegen verschiedene Arten des Sterbens immun machen. Wie das geht? So manch ein Kleidungsstück bringt besondere Fähigkeiten mit sich, zum Beispiel bringt der Kroko-Hut, welcher stolze 17 Euro kostet die Immunität gegen Kopfschüsse. Jetzt denkt ihr sicherlich, 17 € für einen Hut macht ja nichts, dummerweise funktioniert dieser Hut aber erst dann, wenn das ganze Set vervollständigt ist.

Auch neue Sets sind in diesem Markt vorhanden, kauft man ein vollständiges Set, bekommt man gratis einen kleinen Bonus. Jedoch kann sich jeder vorstellen, dass solch ein Set eine Menge Geld kosten kann. Insgesamt sind 5 große Sets in diesem Store erhältlich, um es nochmal deutlich zu machen: Kein Spieler ist dazu gezwungen diesen Store zu benutzen, der Kauf ist freiwillig und man kann bis auf einige Ausnahmen fast alle Items freispielen!

Neben den Sets gibt es nun auch die neuen Mann Co. Supply Crates Was diese bringen? Sie können wertvolle neue Items enthalten, welche man nicht durch das Drop- oder Craftingsysthem erhallten kann, diese Crates kann man aber nur mit einem Key aus dem Store öffnen. Der Schlüssel für diese Pakete kostet momentan 2,50$.

Aber damit nicht genug, der nun 3 Jahre alte Ego-Shooter wird auch durch ein neues Trading System erweitert, somit können Spieler untereinander erspielte Items tauschen, dies führt in so manch einer Runde dazu, dass die Spieler einfach nur am Spawn stehen und versuchen jedes Item zu erhalten.

Klingt negativ? Ist es auch, wer will denn schon ein ganzes Set kaufen nur um etwas sicherer unterwegs zu sein? Daher wird dieses Update auch so stark unters Korn genommen, Diskussionen in den offiziellen Foren, negative Berichte von ehemaligen Fans, all das zieht ein einziges Update hinter sich her.

Was denkt ihr von einer solchen kostenpflichtigen “Vergnügung‘‘? Würdet ihr echtes Geld ausgeben um im Spiel mehr Fähigkeiten zu haben?

Kommentare

Sag etwas, mein Freund!

Jetzt hast du die Gelegenheit die Person zu sein, zu der deine Mutter dich immer machen wollte: Freundlich, höflich und klug!

Du darfst grundsätzliches HTML und diese Tags benutzen:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>