Dead Space 2 – Multiplayer soll Gebrauchtverkäufen entgegen wirken

Dead Space 2 – Multiplayer soll Gebrauchtverkäufen entgegen wirken

von am 23.09.2010 - 17:36

Eine immer größer werdende Sorge vieler Publisher ist der Gebrauchtmarkt unter Spielern, gegen den sie mittlerweile mit einmalig nutzbaren Features und Download-Codes vorgehen. Visceral Games wollen nun mit ihrem Horror-Shooter Dead Space 2 diesem Problem auf eine andere Art entgegen wirken: Mit einem fesselnden Multiplayer!


Durch diesen sollen Spieler möglichst lange motiviert bleiben um so nicht in Versuchung zu kommen, das Spiel wieder gebraucht weiter zu verkaufen.

“Ja, das ist definitiv etwas, von dem wir hoffen, dass der Multiplayer es schaffen wird. Doch noch wichtiger ist es, als Spieler mit meinen eigenen Spielgewohnheiten gesprochen, dass ich es liebe, nach Hause zu kommen, und ein neues Spiel mit einem Freund zu genießen. Ich kann den Kumpel anrufen und sagen – hey, lass uns das Ding starten und zusammen spielen. Ja, ich gehe eindeutig davon aus, dass es ein großartiger Weg ist, um die Spielbarkeit eines Titels zu erhöhen. Es ist eine großartige Möglichkeit, die Leute an den Titel zu binden, doch war es eine Herausforderung in dem Sinne, dass es unterschiedliche Arten von Spielern gibt.”, so Produzent Steve Papoutsis.

Ein paar neue Screenshots gibt es auch noch:

In dem Multiplayer wird man entweder als Mitglied des Sprawl Security Teams oder als Necromorph auf insgesamt fünf verschiedenen Maps in vier gegen vier Matches antreten. Die Menschen müssen dabei eine Mission erfüllen und die Necromorphs ausrotten, während diese das Sprawl Security ausradieren müssen. Dabei werden die vier spielbaren Necromorphs mit verschiedenen Fertigkeiten daherkommen.
Natürlich kann man über den Multiplayer auch diverse Upgrades für das normale Spiel freischalten.

Herauskommen wird Dead Space 2 übrigens am 25. Januar 2011 für PlayStation 3, Xbox 360 und den PC.

Um das voll Interview zu lesen, klickt einfach auf den Link!

Kommentare

Sag etwas, mein Freund!

Jetzt hast du die Gelegenheit die Person zu sein, zu der deine Mutter dich immer machen wollte: Freundlich, höflich und klug!

Du darfst grundsätzliches HTML und diese Tags benutzen:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>