NBA 2K21 mit vollständiger WNBA Karriere auf NextGen

NBA 2K21 mit vollständiger WNBA Karriere auf NextGen

von am 30.10.2020 - 11:01

Ein simples Upgrade auf die nächste Generation wird NBA 2K21 nicht bieten, was speziell daran liegt, dass das Spiel nochmal eigens für die Next Gen Systeme entwickelt wurde. Ein Highlight bringt das Spiel direkt mit… 

NBA 2K21 erhält auf der nächsten Generation nicht nur die Möglichkeit auf technisch höherem Niveau zu performen. Das Spiel wird statt einer simplen WNBA Saison nun einen kompletten Karrieremodus für die Damen-Mannschaften beinhalten und dadurch auch die zeitgleich größte und umfangreichste Spielerfahrung um die WNBA. 

In einem offiziellen Blogpost, den ihr HIER findet, gibt es alle Infos zu den Möglichkeiten der neuen Meine Spielerin – Karriere. 

Darin äußerte sich die Senior Producerin für NBA 2K21 wie folgt:

Hallo, Leute! Felicia Steenhouse hier, Senior Producer für NBA 2K21, und ich freue mich irre, heute über WNBA reden zu dürfen! Zu allererst will ich mich bei den engagierten Fans bedanken, die immer noch WNBA-Saisons spielen, Wunschlisten und Rezensionen schreiben und auf Social Media noch mehr WNBA-Content fordern. Wir hatten euch bei unseren Nachtschichten ständig im Hinterkopf, ihr habt uns inspiriert, weiterzumachen. Ich kann gar nicht genug betonen, wie dankbar wir als Team für eure Beteiligung und euer Feedback sind. In diesem Courtside Report geht es zwar um die WNBA und The W, aber anfangen will ich erst einmal mit einer Ergänzung für alle Fans, die letztes Jahr Spaß am WNBA-Saisonmodus hatten.  Ihr werdet es lieben.

Ein voll anpassbarer. Über mehrere Saisons gehender. WNBA-Franchise-Modus. Wir präsentieren: Meine WNBA!

Sobald wir mit NBA 2K20 fertig waren, wussten wir sofort, was unser erstes Ziel für NBA 2K21 sein würde: Nämlich auf diesem Fundament aufbauen und bei der WNBA mehr Ligakontrolle zu bieten, mehr Fortschritte. Jetzt habt ihr den Sandkasten und könnt die Liga eurer Träume basteln. Kontrolliert alle 12 Teams oder führt euer Lieblingsteam von der Lottery zur Meisterschaft, über so viele Saisons hinweg, wie ihr dafür eben braucht.

Und wenn ich “voll anpassbar” sage, dann meine ich das auch.

  • Ihr könnt eine komplett eigene Liga erstellen. Von den Regeln über die Finanzen und den Tarifvertrag bis hin zum Draft und allem, was dazwischenliegt. Verwendet 2K-Presets, um ein anderes Spielerlebnis zu genießen, oder ladet Einstellungen herunter, die andere User*innen mit der Community geteilt haben.
  • Überspringt die Saison komplett und steigt mit dem Playoff-Modus direkt in die Postseason ein.
  • Ihr wollt mit Freund*innen spielen? Kein Problem, es gibt Online-Ligen.
  • Schaltet Rollenspielelemente ein, um die WNBA aus der Perspektive eines GMs zu erleben.
  • Wenn ihr schon viel Erfahrung mit 2K habt, schraubt den Schwierigkeitsgrad hoch und kämpft auf der Bestenliste um Plätze.
  • Und wenn ihr euch im Sandkasten so richtig eingelebt habt, dann speichert eure persönliche Konfiguration und ladet sie hoch, um sie mit der Community zu teilen!

Wir wollen von euch hören. Macht euch in unserem Meine WNBA-Sandkasten die Hände schmutzig und sagt uns, wie ihr spielt. Was macht euch Spaß, wo könnte der Spaßfaktor noch ein bisschen höher sein? Wir wollen ALLES wissen, damit wir dieses Spielerlebnis gemeinsam weiterentwickeln können. 

Okay, also. Ich hoffe, ihr dachtet nicht, dass unser brandneues Meine WNBA-Erlebnis schon alles ist. Wir haben nämlich noch sehr viel mehr für euch…

Der Blogpost geht dabei weiter auf alle Möglichkeiten der Erstellung einer eigenen Spielerin ein und es wird schnell klar, dass es sich nicht nur um eine abgespeckte Version handelt, sondern wirklich um einen vollwertigen Modus mit nahezu allen Optionen der Herren-Karriere.

Ein toller Schritt und eine echte Bereicherung für den spielerischen Umfang von NBA 2K21.

Kommentare

Sag etwas, mein Freund!

Jetzt hast du die Gelegenheit die Person zu sein, zu der deine Mutter dich immer machen wollte: Freundlich, höflich und klug!

Du darfst grundsätzliches HTML und diese Tags benutzen:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>