E3 2020 offiziell abgesagt

E3 2020 offiziell abgesagt

von am 12.03.2020 - 00:00

Veranstalter ESA gab heute bekannt das die E3 2020 abgesagt wird. Grund dafür ist die Coronavirus Pandemie….

Nachdem letzte Woche aufgrund vom Coronavirus der Notstand in Los Angeles ausgerufen wurde spekulierten viele bereits über eine mögliche Absage der diesjährigen E3. Heute teilte dann die ESA (Veranstalter) offiziell mit, dass die E3 2020 abgesagt wird. Abzug aus dem Statement (ins deutsche übersetzt):

Nach sorgfältigen Beratungen mit unseren Mitgliedsunternehmen über die Gesundheit und Sicherheit aller in unserer Branche – unserer Fans, unserer Mitarbeiter, unserer Aussteller und unserer langjährigen E3-Partner – haben wir die schwierige Entscheidung getroffen, die für den 9. bis 11. Juni geplante E3 2020 abzusagen.

Nach zunehmenden und überwältigenden Bedenken hinsichtlich des COVID-19-Virus waren wir der Ansicht, dass dies der beste Weg ist, um in einer solch beispiellosen globalen Situation vorzugehen. Wir sind sehr enttäuscht, dass wir dieses Event nicht für unsere Fans und Unterstützer abhalten können. Wir wissen jedoch, dass es die richtige Entscheidung ist.

Auch wenn es noch keine konkreten Pläne gibt, teilte die ESA in ihrem Statement mit, dass 2021 die E3 wieder zurückkehren wird. Nach dem Abspringen von Sony, EA und der kreativen Leitung der Messe, bietet diese Absage der ESA nun die Möglichkeit die E3 für das nächste Jahr neu auszurichten, um wieder zum Mittelpunkt der Gaming Industrie zu werden.

Phil Spencer (Xbox) und Ubisoft haben bereits angekündigt, dass man mit eigenen digitalen Events seine Ankündigungen und Neuigkeiten mit der Community teilen wird. Andere Publisher dürften ähnliche Pläne haben.

Der stets gut informierte Jason Schreier (Kotaku) verriet außerdem, dass Warner Bros. Games für dieses Jahr eine E3 PK geplant hatte wo man Neuigkeiten zu eventuellen Batman, Harry Potter und zum neuen Rocksteady Spiel teilen wollte. Es wird wohl zu erwarten sein, dass Warner ein eigenes digitales Event abhält oder dass sie bei den entsprechenden Xbox oder PlayStation Events vorbeischauen werden.

Bleibt abzuwarten wie das die E3 langfristig verändern wird. Es kann gut sein, dass einige Publisher nun erkennen werden, dass man mit digitalen Events genauso viel “Buzz” wie mit einer aufwendigen und teuren PK erzeugen kann. Ich persönlich hoffe, dass die E3 standhält. Aber dafür muss sie sich auf jeden Fall verändern und klar ausrichten was für eine Messe man sein möchte.

Kommentare

Sag etwas, mein Freund!

Jetzt hast du die Gelegenheit die Person zu sein, zu der deine Mutter dich immer machen wollte: Freundlich, höflich und klug!

Du darfst grundsätzliches HTML und diese Tags benutzen:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>