Pathfinder: Kingmaker – Das erwartet euch im Season Pass

Pathfinder: Kingmaker – Das erwartet euch im Season Pass

von am 20.11.2018 - 23:22

Deep Silver und Entwickler Owlcat Games kündigten in einer Pressemitteilung den Season Pass zu Pathfinder: Kingmaker an. Darüber hinaus verrieten sie auch gleich genauer, welche Inhalte uns in den kommenden Monaten erwarten werden…

So sind insgesamt drei Erweiterungen geplant, die allesamt auch einzeln erworben werden können. Den Anfang macht dabei am 6. Dezember 2018 (7,99 Euro über Steam und GOG) “The Wildcards“. Die Erweiterung bietet mit den Tieflingen eine neue spielbare Rasse, sowie den Kinetiker als neue Klasse. Obendrauf gibt es einen zusätzlichen Begleiter, der wie alle anderen Figuren im Spiel einen vollumfänglichen Erzählstrang bietet.

Weiter geht es im Februar 2019 mit Varnhold’s Lot (11,99 Euro). Dieser DLC wird eine umfangreiche neue Kampagne beeinhalten, die bis zu 12 Stunden Spielzeit bieten wird. Hier begegnen die Spieler einem anderen Veteranen der Raublande: Maegar Varn. Dieser hat, ähnlich den Spielern, sein eigenes Herrschaftsgebiet ausgebaut und regiert die Nation Varnhold, gelegen an den felsigen Ausläufern des Dunsward. Innerhalb dieser neuen Geschichte erleben die Spieler, basierend auf ihren Entscheidungen im Hauptspiel, eine andere Sicht auf die Entwicklung der Welt von Pathfinder: Kingmaker.

Den Abschluss macht im April 2019 Beneath The Stolen Lands (9,99 Euro). Die abschließende Erweiterung bringt einen frischen Modus ins Spiel. Darin habt ihr die Möglichkeit einen zufallsgenerierten Endlos-Dungeon zu durchstreifen, der mit zahllosen Feinden gefüllt sein wird. Ihr erreicht den Dungeon über einen separaten Spielstart oder als Teil der Hauptkampagne.

Falls ihr mehr über Pathfinder: Kingmaker erfahren wollt – hier findet ihr unseren Test.

 

Kommentare

Sag etwas, mein Freund!

Jetzt hast du die Gelegenheit die Person zu sein, zu der deine Mutter dich immer machen wollte: Freundlich, höflich und klug!

Du darfst grundsätzliches HTML und diese Tags benutzen:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>