#gamescom: Darksiders 3 [Preview+Entwicklergespräch]

#gamescom: Darksiders 3 [Preview+Entwicklergespräch]

von am 26.08.2018 - 17:39
  • Start
  • Kommentare

THQ Nordic punkteten in diesem Jahr wieder mit einem starken Line-Up, zu welchem auch das heiß erwartete Darksiders 3 gehört. In wenigen Monaten erscheint das Spiel und wir hatten auf der gamescom 2018 die Möglichkeit, uns den neuesten Darksiders-Ableger genauer anzuschauen…

Zwischen Himmel und Hölle

Bei unserem Termin zu Darksiders 3 konnten wir nicht nur erneut ein paar schicke Eindrücke zum Spiel sammeln, sondern auch ein paar Fragen zur neuen Fortsetzung stellen, die uns vom Senior Designer des Spiels, Richard Vorodi, beantwortet wurden.

Wir wollten wissen was Fury als Hauptcharakter auszeichnet, die sich nun als dritte Figur der Serie behaupten muss und zwischen die Fronten des blutigen Konflikts gerät, der zwischen Himmel und Hölle ausgefochten wird.
Richard ging besonders darauf ein, dass man sehr bemüht war Fury mehr Charaktertiefe zu verpassen und zeitgleich auch die Gesamtmotivation der 4 Reiter in den Vordergrund zu rücken.

Außerdem war uns ja bekannt, dass der ursprüngliche Plan hinter der Darksiders-Serie eigentlich darauf ausgelegt war, Fury und ihren Bruder Strife zeitgleich ins Geschehen einzubauen. Bislang fehlte aber in allen gezeigten Videos und Bildern jede Spur vom letzten Reiter. Das wir hier neugierig waren, dürfte eigentlich niemanden verwundern und eine Antwort bekamen wir auch.

Natürlich verriet Richard Vorodi keine Details, oder legte sich in irgendeiner Form fest. Aber er ließ verlauten, dass das Hauptziel der Reihe natürlich ist, die Reiter in einem Spiel letztlich zu vereinen. Auf mein spezifisches Nachhaken entgegnete er, dass ich mich als Fan der Story, auf jeden Fall sehr freuen werde.

In meinen Augen ist die Wahrscheinlichkeit eines kurzen Auftritt von Strife jedenfalls enorm gestiegen.

Das Monster-Dungeon

Außerdem haben wir uns die Gameplay-Mechaniken und die neue Spielwelt etwas genauer angeschaut.

Die Kämpfe wirken sehr dynamisch und bekommen mehr Würze durch Furys akrobatischen Kampfstil, sowie ihre Klingen-Peitsche. Sie wirkt wild und zugleich elegant. Tatsächlich erinnert Fury hier ein wenig an den dunklen Prinzen aus Prince of Persia – The Two Thrones, denn auch dieser besaß eine Art Klingen-Peitsche, welche genauso zur Fortbewegung  genutzt werden konnte.

Die Spielwelt sieht wieder richtig stark aus, aber wer hier einfach nur an eine simple Open World denkt, liegt ziemlich falsch. Die komplette Welt ist bereits in mehrere Ebenen gegliedert und  vom Prinzip her ein geschlossenes Dungeon. Ihr entdeckt selbst eure Zugänge und Wege zu neuen Bereichen, denn abseits des Zielmarkers, der euch stellenweise die Richtung angibt, müsst ihr diesmal auf eine gesonderte Mini-Map verzichten.

Richard Vorodi sagte dazu, dass die eigenständige Herangehensweise an die Geschichte ein erklärtes Ziel gewesen sei und auch die Herausforderung, sich selbst in der Umgebung zu behaupten. Aber keine Sorge. Ihr findet in der Spielwelt genügend Fix-Punkte, an denen ihr euch orientieren könnt.

 

Preview-Fazit

Das Game macht bereits jetzt einen gelungenen Eindruck und schon das gezeigte Material, betonte die enge Verknüpfung zu den Vorgängern.

Ich kann es kaum noch erwarten, mit Fury erneut in die Welt von Darksiders einzutauchen, welche spielerisch eine Mixtur aus den ersten beiden Episoden darstellen wird und auch wieder mehr in Richtung eines klassischen Action-Adventures gehen wird.

Die Kämpfe sehen toll aus, aber werden euch weit mehr Geschick abfordern, als ihr es vielleicht noch vom ersten Teil in Erinnerung habt. Und selbst wenn nicht mehr das komplette Team um die Vorgänger an Darksiders 3 beteiligt waren, sieht das Spiel von Gunfire Games nach einem stimmigen Erlebnis aus, welches ihr ab 26. November auf Playstation 4, Xbox One und PC genießen könnt.

Weitere Informationen zu Darksiders 3 findet ihr natürlich auch auf der offiziellen Homepage des Spiels.

Fury Cosplay vom ‘THQ Nordic’-Stand:

Über Daniel Machut

Ich bin Chefredakteur bei KRAUTGAMING ! Aufgewachsen in der Steinzeit des Gaming, bin ich noch heute unterwegs in den unterschiedlichsten Welten. Hyrule, Rapture, Eos, das viktorianische London, Sondereinsätze auf der ganzen Welt und selbst die dunklen Tiefen des Weltraums habe ich nicht gescheut. Hier sollt ihr mehr von meinen Reisen in den virtuellen Weiten erfahren...

Kommentare

Sag etwas, mein Freund!

Jetzt hast du die Gelegenheit die Person zu sein, zu der deine Mutter dich immer machen wollte: Freundlich, höflich und klug!

Du darfst grundsätzliches HTML und diese Tags benutzen:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>