Der Season Pass für Battlefront kostet 50 Euro

Der Season Pass für Battlefront kostet 50 Euro

von am 14.10.2015 - 18:36

Nicht ganz – es sind laut Origin 49,99€. Oder, um es anders auszudrücken: Mit dieser Information ist Battlefront für mich gestorben. Trotz toller Beta – schade!

Der Season Pass für Star Wars Battlefront soll dabei Zugang zu vier Erweiterungs-Packs bieten, wobei EA noch nicht angibt, worum es sich bei diesen Paketen handelt (Pferderüstung?). Wir sollen also zusätzlich zum Kaufpreis fünfzig Tacken auf den Tisch legen, obwohl wir nicht wissen, was wir dafür bekommen – abgesehen von einem “Shot first”-Emote. Die Ultimate Edition, in der gleichzeitig auch der Season Pass enthalten ist, bietet dabei mit einem Preis von 120€ keine Ersparnis.

Klar – Entwickler, 3D-Künstler und Sounddesigner erwarten ein (verdientes!) Gehalt für den großartigen Job, den sie machen, und die Wahrscheinlichkeit ist hoch, dass DICE Battlefront mit guten Erweiterungen bestückt. Doch ich fühle mich unwohl, 120 Euro in ein Spiel zu investieren, bevor ich weiß, was ich dafür bekomme – was einer der Gründe ist, warum ich mich nicht an Crowdfunding-Kampagnen beteilige (abgesehen von Devin Townsend’s Casualties of Cool-Album, weil ich da eben wusste, dass ich ein Country-Album vom Metal-Gott Devin Townsend bekommen sollte).

Generell bin ich der Ansicht, dass ich nicht mehr als 30 Euro für ein Spiel ausgeben sollte – weshalb ich mich auch von LEGO Dimensions (99€) fernhalte. Jeder mag da eine eigene Messlatte haben. Wenn ihr also das Geld und das Vertrauen in DICE habt, dann werft eure 120 Euro in EA’s Rachen, aber ich warte lieber auf eine Game of the Year-Edition.

Kommentare

Sag etwas, mein Freund!

Jetzt hast du die Gelegenheit die Person zu sein, zu der deine Mutter dich immer machen wollte: Freundlich, höflich und klug!

Du darfst grundsätzliches HTML und diese Tags benutzen:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>