Es geht weiter mit Civilization: Beyond Earth

Es geht weiter mit Civilization: Beyond Earth

von am 22.05.2015 - 21:53

Letztes Jahr gab’s einen inoffiziellen Nachfolger von Sid Meier’s: Alpha Centauri, einem der besten und tiefgründigsten Strategiespiele aller Zeiten. Doch Sid Meier’s Civilization: Beyond Earth: The Game (by Sid Meier) blieb weit hinter dem Anspruch der Vorgänger zurück. Firaxis möchte nun die Kritikpunkte am Original mit einer Erweiterung aushebeln, ähnlich wie es das Studio schon mit Civilization V tat.

Firaxis verspricht unter anderem ein neues Diplomatie-System, das den Fraktionen mehr Persönlichkeit verleihen soll – zumindest laut offizieller Firmen-Propaganda auf dem hauseigenen YouTube-Kanal. Dazu gibt es dann noch vier neue Fraktionen, und Firaxis überarbeitet das Affinitäts-System: So soll es in Zukunft möglich sein, Ideologien auch zu mischen und dies auch visuell im Spiel zu erleben. Ich bin schon gespannt, wie der Supremacy/Harmony-Hybride aussieht.

Der Titel des Addons ist Rising Tide (kompletter Titel: Sid Meier’s Civilization: Beyond Earth: Rising Tide: The Expansion to Sid Meier’s Civilization: Beyond Earth by Sid Meier). Dieser Name verkündet gleich den größten Neuwert der Erweiterung: Endlich können Spieler von Beyond Urth nämlich auch Kolonien auf dem Meer errichten und Ressourcen vom Meeresgrund abbauen. Dazu schmirgeln die 3D-Handwerker von Firaxis die Meeresoberfläche zu einer transparenten Fläche, unter der wir Gräben und Kontinentalplatten sehen. So kommt etwas – warten und Luft holen – Tiefe ins Spiel. Har Har, ich bin stolz auf mich.

Die Erweiterung soll im Herbst kommen und 29,99€ kosten – ein Preis, den ich persönlich für ein Erweiterungsset überteuert finde. Ozeanstädte und interessante Fraktionsführer waren in Alpha Centauri immerhin fester Bestandteil des Kernspiels und mussten nicht erst per kostenpflichtiger Erweiterung “eingepatcht” werden. Als Fan von Beyond Earth freue ich mich jedoch schon, den Planeten mit ein paar neuen Fraktion zu terrorisieren.

Kommentare

Sag etwas, mein Freund!

Jetzt hast du die Gelegenheit die Person zu sein, zu der deine Mutter dich immer machen wollte: Freundlich, höflich und klug!

Du darfst grundsätzliches HTML und diese Tags benutzen:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>