Der Wiibrator – sicherlich nichts für kleine Mädchen

Der Wiibrator – sicherlich nichts für kleine Mädchen

von am 31.08.2010 - 18:34

Ihr dachtet immer, die Wii sei nur was für kleine Halbstarke, die am liebsten bunte Comicspielchen zocken? Dann habt ihr die neueste Peripherie für Nintendos Konsole noch nicht gesehen. Denn die wird wohl die Zahl der weiblichen Wii-Käufer in ungeahnte Höhen schießen lassen.

Dank des Gerätes von der Firma Mojowijo verwandelt sich euere Wii-Fernbedienung mit wenigen Handgriffen in einen stimulierenden Vibrator. Im Herbst soll der sogenannte Wiibrator zu kaufen sein. Mit diesem könnt ihr dann alleine, zu Zweit in einem Raum oder zu Zweit über das Internet Spaß haben.

Auf der Internetseite der Firma wird das Produkt wie folgt beschrieben:

„Das Gerät wird mit dem Zusatzport der Nintendo Wii-Fernbedienung verbunden. Die Steuerung wird dann mit einem PC verbunden, auf dem Bluetooth aktiviert ist und die Mojowijo-Software läuft. Dank der vorbehaltlich patentierten Motion2Vibration-Technology von Mojowijo transformiert das Gerät die unterschiedlichen Bewegungen der Steuerung in entsprechende Vibrationssignale und sendet sie zu einem anderen Gerät – in demselben Raum oder im Internet.“

Die Wii-Fernbedienung dient dabei nur dazu, ein anderes Gerät anzusteuern.

„Die Wii-Spielkonsole wird nicht benötigt. Im Grunde genommen wird die Wii-Fernbedienung zum geteilten, aus der Ferne kontrollierten Vibrator. (aka Wii Vibrator oder Wiibrator)”, so die Beschreibung weiter.

Gerüchten zufolge soll man das Gerät auch interaktiv über das Chatprogramm Skype nutzen. Ihr könnt euch sogar schon zum Beta-Test anmelden. Für alle, deren Interesse nun geweckt wurde, oder die sich ein genaueres Bild von den Wiibrator machen wollen ist hier noch ein (völlig jugendfreies) Video von der Homepage des Herstellers.

Kommentare

Sag etwas, mein Freund!

Jetzt hast du die Gelegenheit die Person zu sein, zu der deine Mutter dich immer machen wollte: Freundlich, höflich und klug!

Du darfst grundsätzliches HTML und diese Tags benutzen:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>