Nintendo kündigt DLCs zu Mario Kart 8 an

Nintendo kündigt DLCs zu Mario Kart 8 an

Sehr lange verwehrte man sich bei Nintendo gegen downloadable Content, doch anscheinend konnten sich die Befürworter von DLCs nun intern durchsetzten. Denn so kündigt das japanische Videospielunternehmen zwei DLC-Pakete für ihren Funracer Mario Kart 8, die neue Figuren, Strecken und Fahrzeuge ins das Spiel einführen werden.

Bisher lud Mario nur seine engsten Freunde aus seiner Nachbarschaft zu seinem regelmäßig stattfindenden Kart-Turnieren ein, dies ändert sich nun aber. Denn wie Nintendo via Pressemitteilung bekannt gab, werden mit den neuen herunterladbaren Inhalten nun auch Figuren spielbar, die man ansonsten nur außerhalb des Mario-Universums kennt.

So erscheint im November das erste DLC-Paket “The Legend of Zelda X Mario Kart 8”, mit dem Link, Tanuki-Mario und Katzen-Peach das erste Mal spielbar werden. Zudem werden für den Preis von 8€ vier neue Karts und acht neue Strecken ins Spiel implementiert.

Im Mai 2015 erscheint dann das DLC-Paket “Animal Crossing X Mario Kart 8”. Dort erhaltet ihr ebenfalls für den Preis von 8€ vier neue Karts und acht neue Strecken. Als neue Figuren werden Melinda, Dorfbewohner und Knochen-Bowser spielbar sein.

Nach der Veröffentlichung dieser beiden DLCs wird es auch ein Paket geben, dass beide zusätzliche Inhalte in einem fasst. Dort erhaltet ihr dann alle Inhalte, jedoch nur für den Preis von 12€. Und schon ab dem heutigen Tag, könnt ihr die DLCs online quasi vorbestellen.

Wenn man uns fragt, ist dies eine sehr kluge Entscheidung von Nintendo nun auch endlich den digitalen Markt in Angriff zu nehmen. Doch wie steht ihr zu den DLCs? Missfallen sie euch oder freut ihr euch schon auf neues MK8-Futter?

Kommentare

Sag etwas, mein Freund!

Jetzt hast du die Gelegenheit die Person zu sein, zu der deine Mutter dich immer machen wollte: Freundlich, höflich und klug!

Du darfst grundsätzliches HTML und diese Tags benutzen:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>