“Gaystation” für 3064€ versteigert

“Gaystation” für 3064€ versteigert

von am 04.08.2014 - 16:00

Homosexualität ist zwar lange kein Tabuthema mehr, doch auch in Videospielen kommt es oft sehr kurz, beziehungsweise wird es kaum ernstzunehmend umgesetzt. Eine Playstation in Regenbogenfarben sorgt jetzt für Schlagzeilen, denn der Erlös der Versteigerung geht an die LGBT.

Games wie Mass Effect und Dragon Age machen es vor, dass man Homosexualität auch eleganter thematisieren kann, als eine “geile Lesbennummer”. Selbst rassenübergreifende Romanzen sind möglich, insofern der Spieler sich dafür entscheidet und genau da liegt der Unterschied zur Realität, denn niemand sucht sich seine sexuelle Ausrichtung aus und doch müssen nicht-heterosexuelle überall auf der Welt konsequent und beständig für ihr Recht kämpfen, den oder die lieben zu dürfen, die sie wollen, ohne dafür schief angeschaut zu werden.

Die LGBT (in Schweden die RSFL) ist eine internationale Gemeinschaft der Lesben, Schwulen, Biseuxellen und Transgender, die sich seit 1950 auch in Schweden für die Rechte von nicht-heterosexuellen einsetzt.
Jetzt versteigerte der schwedische Onlineshop Webhallen.com eine 500GB Playstation 4 in Regenbogenfarben inklusive Zubehör, wie Controller und Headset.
Das Design der Playstation entspricht der bekannten Regenbogenflagge, die international für Vielfältigkeit und Toleranz steht.

Gestartet im letzten Monat, zu Ehren des Stockholm Pride Festivals, wurde die Auktion bei 28.300 schwedische Kronen beendet, was umgerechnet 3.064,3€ entspricht. Der glückliche neue Besitzer der Gaystation 4 ist somit der User “Pumpkaboo”.
Der komplette Erlös der Auktion kommt den LGBT in Schweden zugute.

Kommentare

Sag etwas, mein Freund!

Jetzt hast du die Gelegenheit die Person zu sein, zu der deine Mutter dich immer machen wollte: Freundlich, höflich und klug!

Du darfst grundsätzliches HTML und diese Tags benutzen:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>