The Last of Us wird keinen weiteren Kampagnen-DLC erhalten

The Last of Us wird keinen weiteren Kampagnen-DLC erhalten

The Last of Us ist einer der Meilensteine der letzten Konsolen-Generation und wird am Ende des Monats auch PS4-Besitzer mit seiner Geschichte in den Bann ziehen können. Käufer der Remastered-Edition dürfen sich auch über den Kampagnen-DLC “Left Behind” freuen, doch wie Naughty Dogs Community Strategist Arne Meyer bekannt gibt, wird es keine weiteren Story-Erweiterungen zum Spiel mehr geben.

Add Ons zu Spielen können sehr gut sein, wenn sie den vernünftig konzipiert sind, guten weiteren Inhalt bieten und nicht von Anfang an angedacht waren, weshalb deren Part aus dem eigentlich fertigen Spiel gestrichen wurde, um noch ein bisschen mehr Geld zu machen. Zumindest zwei dieser drei Punkte kann der Story-DLC “Left Behind” von The Last of Us in sich vereinen, was ihn in der Gunst der Spieler sehr hoch stehen ließ.

Kein Wunder also, dass manch einer schon auf weitere Geschichten aus dem TLOU-Kosmos wartete, doch Naughty Dogs Community Strategist Arne Meyer gab nun gegenüber DigitalSpy bekannt, dass dem leider nicht sein wird. Es sind definitiv keine Story-Erweiterungen geplant, jedoch noch weitere Zusatzinhalte für den Multiplayer des Spieles, die im Laufe des Jahres erscheinen werden.

Die zwei Versionen zu The Last of Us auf beiden Sony-Konsolen werden also nach lange genug mit Content beliefert, den ihr euch dank Cross-Buy nur ein Mal gönnen müsst, um ihn auf beiden PlayStations spielen zu können. Und wer weiß, vielleicht wird sich Naughty Dog in Zukunft doch noch zur Planung weiterer Story-Add Ons entscheiden. Wir hätten es auf jeden Fall sehr gerne so.

Kommentare

Sag etwas, mein Freund!

Jetzt hast du die Gelegenheit die Person zu sein, zu der deine Mutter dich immer machen wollte: Freundlich, höflich und klug!

Du darfst grundsätzliches HTML und diese Tags benutzen:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>