Watch_Dogs: Modder finden versteckte E3-Einstellungen

Watch_Dogs: Modder finden versteckte E3-Einstellungen

von am 18.06.2014 - 10:41

Einer der großen Vorteile von PC-Spielen ist, dass wir mit ein paar Handgriffen Einblick in Dateien haben können, die wir eigentlich nicht anfassen sollten. So auch bei Watch_Dogs: Wie in einem NeoGAF-Thread nachzulesen ist, hat Ubisoft offenbar vergessen, die Einstellungen der berüchtigten E3 2012-Präsentation aus aus dem Code zu nehmen.

Die Fragmente erhöhen zum Beispiel die Dichte des Regens; oder sie verbessern die Schatten. Ein Guru3D-User namens The Worse basteltete aus diesen Einstellungen eine Mod, die das Spiel hübscher macht. Bizarr an der Mod: Wie The Escapist berichtet, melden viele Spieler, dass das Spiel nach der Mod mit einer stabileren Framerate läuft. Soll heißen: Sieht besser aus und frisst weniger Rechenleistung; einer der NeoGAF-User erklärt es mit “Ubisoft Magic”, ein anderer nennt die versteckten Funktionen “A joke that keeps on giving”.

Irre Zeiten, in denen wir leben: Früher haben Mods das Spiel erweitert und Dinge ermöglicht, die der Entwickler nie geplant hatte; und heute kramen Modder Dinge aus dem Code hervor, der uns gezielt vorenthalten wurde (denn warum wurde er sonst versteckt?).

Die Frage ist nun, warum Ubisoft den PC-Spielern diese Einstellungen vorenthalten hat – und da gibt es laut NeoGAF und TotalBiscuit zwei Möglichkeiten: Grobe Inkompetenz oder schlechte Absichten. So schwirrt zur Zeit die Theorie durchs Netz, dass Ubisoft den Abstand zur Next Gen-Konsolen-Version verringern wollte; um zu zeigen, dass PCs nicht so viel mehr drauf haben als die neuen Konsolen.

Wenn das wirklich stimmen sollte, dann war das etwas, das wir in Fachkreisen als “Dick Move” bezeichnen, Ubisaft. Eine PR-Person von Ubisoft verneint diese Anschuldigung:

Die Mod könnt ihr im Guru3D-Forum herunterladen. Und schreibt mir, wie gut Watch_Dogs auf einer Geforce GTX 660 Ti läuft. Nicht, dass ich diesen langweiligen Brei mit zweifelhafter Verkaufstaktik spielen wollte, aber für ‘nen Fünfer auf Steam ist es bestimmt ein netter Benchmark.

Kommentare

Sag etwas, mein Freund!

Jetzt hast du die Gelegenheit die Person zu sein, zu der deine Mutter dich immer machen wollte: Freundlich, höflich und klug!

Du darfst grundsätzliches HTML und diese Tags benutzen:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>