BioShock Infinite – Infos zur Entwicklung des Spiels

BioShock Infinite – Infos zur Entwicklung des Spiels

von am 24.08.2010 - 17:47

Erst kurz vor der gamescom enthüllte Irrational Games Project Icarus als Bioshock Infinite. Jetzt gab der Chef des Entwicklerstudios in einem Interview mit CVG einige Informationen zur bisherigen Arbeit an dem Titel Preis, wie Vorgehensweisen oder aber woher so manche Idee kam.


So wurde laut Levine die Trial-and-Error-Methode benutzt, um die verschiedenen Konzepte durchzuarbeiten. Selbiges wurde damals auch bei Teil 1 gemacht.

“Wir arbeiteten an vielen Prototypen für dieses und andere Spiele. Wir spielten mit vielen verschiedenen Dingen herum über die wir nachdachten. Wir nahmen uns sechs Monate nach dem ersten BioShock um herauszufinden, was wir als nächstes tun wollten – das war ein Luxus. Wir entwickelten viele Muster um festzustellen ob das der richtige Weg für uns ist.”

Levine weiter: “Wir begannen einen neuen Code zu schreiben, wir stellten neue Leute ein. Die Art wie Irrational arbeitet – wir werfen mehr Ideen wieder raus, als wir für unsere Projekte verwenden. Wir beginnen mit der Arbeit, wir probieren es aus: ‘Funktioniert es? Geht es jetzt? Schmeiß’ es raus’. Das ist ein zeitaufwändiger Prozess, aber letztendlich kommt ein besseres Spiel für die Fans dabei heraus.”

In dem Interview verriet Levine auch, dass Irrational Games die Kernidee der Stadt in den Wolken bereits zu Anfang gekommen war, der Charakter der Stadt aber erst später hinzu kam: “Wir hatten die schwebende Stadt und den Zeitraum sehr früh festgelegt. Die Idee mit dem American Exceptionalism hatten wir jedoch noch nicht – diese 4.-Juli-Stimmung um 1900 mit wehenden Flaggen. Bis vor acht Monaten hatten wir das noch nicht. So arbeiten wir, es ist wie ein ständig wachsender Kreis. Man beginnt mit einer Kernidee und weitere Gedanken kommen im Lauf der Zeit dazu. Bei BioShock 1 hatten wir den Objektivismus-Gedanken auch erst relativ spät. Man kann sich BioShock nicht ohne Andrew Ryan vorstellen, aber es war sehr lange ohne ihn.”

Die Vorgehensweise von Irrational Games gleicht sich also von Spiel zu Spiel immer ein wenig. Das lässt hoffen, dass auch Infinite ein ebenso gutes BioShock wie der erste Teil wird.

Kommentare

Sag etwas, mein Freund!

Jetzt hast du die Gelegenheit die Person zu sein, zu der deine Mutter dich immer machen wollte: Freundlich, höflich und klug!

Du darfst grundsätzliches HTML und diese Tags benutzen:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>