All-Stars Racing Transformed nun auch mit Ryo Hazuki

All-Stars Racing Transformed nun auch mit Ryo Hazuki

Seit Jahren warten Fans der Shenmue-Serie auf einen wahrscheinlich nie erscheinenden dritten Ableger der “Full Reactive Eye Entertainment”-Serie des japanischen Designers Yu Suzuki. Doch schon vor knapp vier Jahren kam es im Racer Sonic & Sega All-Stars Racing zu einem Wiedersehen mit dem Protagonisten Ryo Hazuki. Dieser half als Rennfahrer aus und selbes ist nun endlich auch im Nachfolger Sonic & All-Stars Racing Transformed möglich!

Wie polygon.com berichtet, reiht sich ab sofort auch Ryo Hazuki, der sympathische Held der Shenmue-Serie, in das Fahrerfeld von All-Stary Racing Transformed ein. Doch einen Haken hat das Ganze: Bisher ist dies nur auf den iOS- und Android-Ablegern des Spieles möglich.

Für Fans sollte dies aber nichtsdestotrotz eine erfreuliche Nachricht sein, wurde der Gabelstapler-Lenker anfänglich doch komplett aus dem Rennspiel genommen. Um jedoch mit Ryo auf Rekordjagd gehen zu können, müsst ihr zuerst eine Anzahl an wöchentlichen Herausforderungen schaffen, die zur Zeit exklusiv auf den mobilen Endgeräten zu finden sind. Habt ihr dies erledigt, könnt ihr als Ryo mit einem Arcade-Automaten durch die verschiedenen Level düsen, der sich je nach Terrain in ein anderes Fahrzeug verwandelt.

Hierbei gibt es auch einen Wagen, dessen Nummernschild die Abkürzung “SHEN 3” aufweist, was mutmaßlich für Shenmue 3 stehen soll. Dass es sich hierbei um einen kleinen Witz der Entwickler von Sumo Digital handelt ist mehr als wahrscheinlich, doch wer weiß? Vielleicht erwartet uns während des GDC-Postmortem-Talks von Yu Suzuki, dem übrigens der PS4 Lead-System-Architect Mark Cerny als Übersetzer zur Seite steht, eine Überraschung?

Kommentare

Sag etwas, mein Freund!

Jetzt hast du die Gelegenheit die Person zu sein, zu der deine Mutter dich immer machen wollte: Freundlich, höflich und klug!

Du darfst grundsätzliches HTML und diese Tags benutzen:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>