EA Sports: Online Pass gegen Gebrauchtspiele

EA Sports: Online Pass gegen Gebrauchtspiele

von am 05.08.2010 - 00:33

Nach Aussagen von Electronic Arts Finanzvorstand John Shappert hilft der kürzlich eingeführte Online Pass gegen die Verluste durch den Handel mit Online Spielen. Käufern von Titeln der EA Sports Reihe müssen nun bei gebrauchten Spielen einen 10$ Pass kaufen, um online spielen zu können.

Während einer finanziellen Besprechung mit Investoren in der letzten Nacht sagte Schappert, dass 60-70 Prozent der Käufer von Tiger Woods PGA Tour 11 und NCAA Football 11 den beiliegenden Online Code einlösen würden.

Allerdings, gibt Schappert zu, sei es zu früh zu sagen, ob sich der Online Pass auf die Einnahmen auswirken wird.

“Wir sehen das mehr Leute diese Titel online spielen als vorher.  Damit lässt sich sagen, dass es sie auf keinen Fall vom Spielen abhält.”

Wir denken das das extra Geschenk das man online erhält (falls man möchte) seinen Teil zu dieser Erkenntnis beiträgt.”

EA Sports plant den Online Pass in den meisten seiner Sportspiele einzusetzen. Sollten Spieler ein Spiel dennoch gebraucht kaufen, müssen diese dann 10 $ bezahlen um die Online-Features nutzen zu können.

Kommentare

Sag etwas, mein Freund!

Jetzt hast du die Gelegenheit die Person zu sein, zu der deine Mutter dich immer machen wollte: Freundlich, höflich und klug!

Du darfst grundsätzliches HTML und diese Tags benutzen:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Andreas 5. August 2010 um 13:03 05.08.2010 - 13:03

EA und die Sonderrechte, in meinen Augen eine Sache, die überhaupt nicht funktioniert, wenn man sich mal die Server von EA ansieht wie die teils ruckeln oder erst garnicht starten find ichs echt lächerlich, und dann noch nen extra Zugang kaufen um Online zu spielen? Neee danke EA. :>