Criterion verabschiedet sich vom Rennspiel-Genre

Criterion verabschiedet sich vom Rennspiel-Genre

Was hatten wir uns nicht schon auf ein neues Burnout gefreut. Ist Burnout Paradise doch mittlerweile bereits 5 Jahre alt und ein Nachfolger war bisher maximal zu erahnen. Jüngst war Criterion für das Aufhübschen der Need for Speed-Reihe verantwortlich aber auch das scheint offiziellen Angaben nach nun erst einmal vorbei zu sein.

Alex Ward, Chef von Criterion, scheint das Rennspiel-Genre erst einmal satt zu haben. “Es ist Zeit für etwas Neues…” so könnte man seine Tweets vom gestrigen Tag zusammenfassen. Wie ign.com so schön in Screenshots aufzeigt, ließ es sich der Kopf des Studios nicht nehmen mehrfach zu betonen, dass das Studio in nächster Zeit weder ein Need for Speed und schon gar kein neues Burnout anzukündigen hat. Auch ein Black 2 ist nicht geplant.

Schade ist das aus dem Grund, weil gerade das letzte Need for Speed: Most Wanted endlich mit der katastrophalen Tradition brach einzig auf schöne Autos zu setzen. Nach 2 für EA erfolgreichen Need for Speed-Titeln schien ein neues Burnout schon in greifbarer Nähe – aber nein, alles vorbei. Eine offizielle Stellungnahme von EA steht noch aus.

Aber warum dieser Wechsel? Plant Criterion eventuell etwas Großes für die Next-Gen? Wenn ja, dann was, wenn keinen Unfallgiganten? Das neue Need for Speed kann es schon einmal nicht sein, da sich dieses beim Studio Ghost in der Entwicklung befindet. Zwar wird hier mit der Frostbite-Engine gearbeitet aber wirklich erfahren sind die Leute bei Ghost nicht.

Es heißt also wieder einmal Abwarten und Tee trinken! Was meint ihr, wo geht die Reise hin für Criterion?

Kommentare

Sag etwas, mein Freund!

Jetzt hast du die Gelegenheit die Person zu sein, zu der deine Mutter dich immer machen wollte: Freundlich, höflich und klug!

Du darfst grundsätzliches HTML und diese Tags benutzen:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

gamesart 30. April 2013 um 20:02 30.04.2013 - 20:02

Ich hätte mich sowas von auf ein neues Burnout Paradise gefreut, gerne auch für die PS4 und jetzt diese Nachricht…