Megabumtopia: Eine “Sim City” ohne Kriminalität, Steuern, Toiletten

Megabumtopia: Eine “Sim City” ohne Kriminalität, Steuern, Toiletten

Eine Stadt ohne Kriminalität, ohne Steuern und ohne Obdachlosigkeit. Auf den ersten Blick eine Utopie, erbaut in Sim City, aber wie jede Utopie wandelt sich das Bild ganz schnell. Denn es fehlt auch an Toiletten, Arbeit und Strom. Eine Stadt voller hirnamputierter Sim-Zombies. Geil!

Ja, die Spielmechanik von Sim City ist, sagen wir mal, speziell. Entgegen der versprochenen, realistischen Simulation wurde hier von Publisher Electronic Arts und Entwickler Maxis ein Schaf im Wolfspelz geliefert, der schön aussieht, bei dem es aber unter der Haube massiv kriselt.

Schön zu sehen ist dieses Problem an der Stadt “Megabumtopia” des Reddit Nutzers Photism. Kurz umrissen: In der Stadt mit 1.8 Millionen Einwohnern gibt es weder Arbeit, noch Strom oder Wasser, aber auch keine Kriminalität und Steuern. Und die Sim-Einwohner scheinen relativ zufrieden mit ihrem stillen, tätigkeitslosen Leben zu sein.

Die Basis scheint ein Bug in der Engine zu sein, dass die Sims mit einer Kombination aus 0% Steuern, keiner Energie und keinem Wasser glücklich zu sein scheinen. Die Stadt besteht (abzüglich der Straßen) zu 100% aus Wohngebieten. Und der Erbauer der Stadt weist eindringlich darauf hin, dass die Stadt nicht im Sandbox Modus entstanden ist.

Kommentare

Sag etwas, mein Freund!

Jetzt hast du die Gelegenheit die Person zu sein, zu der deine Mutter dich immer machen wollte: Freundlich, höflich und klug!

Du darfst grundsätzliches HTML und diese Tags benutzen:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>