Electronic Arts: Onlinespiel auf der Wii U bedingt Third-Party Accounts

Electronic Arts: Onlinespiel auf der Wii U bedingt Third-Party Accounts

Wie den neuen Datenschutzbestimmungen von EA zu entnehmen ist, wird der Wahnsinn der Third-Party online Accounts, auch auf der Wii U kein Ende haben. Um Spiele von EA online spielen zu können wird ein Origin Account benötigt. Und das ist noch nicht alles.

Vorbei sind die Zeiten, in denen man völlig unbedarft seine Konsole startete und sich in weniger als einer Minute im schönsten Online-Match befand. Heutzutage ist es zur bitteren Realität geworden, dass jeder Hersteller für seine Spiele die Erstellung eines jeweiligen Accounts verlangt, damit der Online-Service (oder gar das Spiel selbst) nutzbar wird.

EA hat nun seine Datenschutzbestimmungen erweitert, im Abschnitt V Nr. 3 heißt es, dass für den Online-Service von EA Spielen auf der Wii U ein Origin Account benötigt wird. Dann werden natürlich noch die üblichen Personendaten, Miidaten usw. fällig, wie man es schon von den anderen Plattformen her kennt. Nichts Besonderes also. Zumindest muss man seine Zahlungsinformationen nicht mit der Third-Party Plattform teilen.

Im erwähnten Absatz springt eher das Wörtchen “Nintendo-Network-ID” ins Auge. Ob es sich hierbei nur um die allgemeine Kennung des Nintendo Network Accounts handeln wird, oder um eine neue Variante der Freundescodes (die von Nintendo ja nicht ausgeschlossen wurden), bleibt abzuwarten.
Sicher scheint nur, dass so ziemlich alle bekannten Publisher ihre Datenschutz-/ und Nutzungsbestimmungen in Kürze auch entsprechend anpassen dürften.

Wie seht ihr das? Ist ein Account für jeden Publisher und seine Vertriebsplattform wirklich sinnvoll?

Kommentare

Sag etwas, mein Freund!

Jetzt hast du die Gelegenheit die Person zu sein, zu der deine Mutter dich immer machen wollte: Freundlich, höflich und klug!

Du darfst grundsätzliches HTML und diese Tags benutzen:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>