Nintendos Wii U erscheint ohne einheitliches Belohnungssystem

Nintendos Wii U erscheint ohne einheitliches Belohnungssystem

von am 19.09.2012 - 13:18

“Blop – Achievement unlocked” – nicht mit der Wii U. Nintendo gab heute bekannt, dass die neue Konsole aus dem eigenen Hause ohne ein einheitliches Belohnungssystem erscheinen wird. Somit haben Spieler nicht die Möglichkeit, wie bei Xbox 360 oder PlayStation 3 Erfolge/Trophys zu vergleichen.

… das klingt jetzt alles ziemlich negativ aber Bill Trinen von Nintendo beruhigt die Fans indem er bekannt gab, dass die Entwickler selbst entscheiden dürfen, welche Belohnungen sie wo in welches Spiel einbauen. Auch das Vergleichen von Spielfortschritten wird möglich sein, denn über Miiverse kann man den individuellen Erfolgstatus veröffentlichen und mit seinen Freunden vergleichen.

Die Entscheidung gegen ein einheitliches Belohnungssystem ist aber gar nicht so dumm, wenn man bedenkt, dass die Entwicklung von Erfolgen auch wieder Zeit kostet. Hierfür würden zwar nicht Monate oder gar Jahre draufgehen aber trotzdem nimmt man den Entwicklern dadurch einen Druck von den Schultern.

Erscheinen wird die Wii U am 30. November 2012.

Kommentare

Sag etwas, mein Freund!

Jetzt hast du die Gelegenheit die Person zu sein, zu der deine Mutter dich immer machen wollte: Freundlich, höflich und klug!

Du darfst grundsätzliches HTML und diese Tags benutzen:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>