The Sun – 5 Gründe warum man sich keine Wii U holen sollte

The Sun – 5 Gründe warum man sich keine Wii U holen sollte

Die Ankündigung des Release-Datums und des Preises der Wii U war wohl die dominierende Geschichte der letzten Woche und so gab es auch viel Resonanz zu diesem Thema. Fans freuen sich auf die neue Konsole während Kritiker ihre Gründe haben sich keine zu holen. So auch Lee Price, Redakteur bei The Sun, welcher fünf Gründe auflistet sich keine Wii U zu kaufen.

The Sun, das englische Pendant zur Bild, lies ihren Games-Redakteur Lee Price zum Rundumschlag gegen die Wii U ausholen. Was hierbei herauskam, war eine Aufführung von fünf Punkten weshalb man sich die Wii U nicht holen sollte.

1.) Die Wii U wird innerhalb eines Jahres veraltet sein

Das Microsoft und Sony an der nächsten Generation von Konsolen arbeiten ist kein Geheimnis, und dass die neuen Konsolen nächstes Jahr erscheinen werden, ist mehr als wahrscheinlich.
Aus diesem Grund soll die Wii U, welche den aktuellen Konsolen nur ein bisschen Voraus ist, innerhalb des nächsten Jahres schon veraltet sein.

2.) PS Vita als Gamepad

Sony tat alles richtig und hat das einzigartige Feature der Wii U kompensiert durch das Cross-Playing mit der Vita. Wenn man sich entscheiden müsste, sollte man die Vita anstatt der Wii U nehmen, da die Kombination aus PS3 und PS Vita die bessere Qualität hat und die besseren Titel bietet.

3.) Mobile und Casual Gaming

Der Preis von 300€ für eine Wii U kommt einem lebenslangen Vorrat an iPhone-Apps gleich. Die Casual Spieler, welche Nintendos große Zielgruppe sind, werden eher auf die mobilen Geräte und Spiele umsteigen.
Eine Angst, welche für Micosoft und Sony nicht gegeben ist, sind Core-Gamer doch die Zielgruppe.

4.) Die Kombination aus Wii und DS ist nicht erfolgsversprechend

Die Wii und der 3DS beziehungsweise DS hatten ihre eigenen Zielgruppen und dies war der Grund, weshalb sie auch beide so erfolgreich waren. Die Wii U soll nun eine krude Fusion aus Handheld und Konsole werden, wobei sie sich in keinem Lager wirklich etablieren kann.
Weder richtiger Handheld noch richtige Multiplayer-Konsole mit nur einem GamePad wird man sich erst an die Wii U gewöhnen müssen.

5.) Die Wii U ist überteuert

Neue Konsolen haben immer Schlagzeilen mit ihren Preisen gemacht und da ist die Wii U auch keine Ausnahme.
300€ für die Konsole selber und 70€ für Spiele sind nicht billig. Wer dann auch noch ein separates Wii U GamePad haben will zahlt locker noch weitere 130€. Dies alles ist viel Geld das man auch für die neuen Konsolen von Sony und Microsoft sparen könnte.
Man sollte die Wii U auch nicht zum Start kaufen, wird doch erwartet das sich der Preis nach Weihnachten senken wird und spätestens nach der E3 2013, zu der hoffentlich neue Konkurrenten vorgestellt werden, sollte der Preis um einiges gefallen sein.

Vorsicht vor dieser Auflistung

Man sollte diese Auflistung hier mit Vorsicht genießen, wird doch gar nicht auf Gegenargumente zu den angeführten Aussagen eingegangen.
Waren neue Konsolen nicht schon immer überteuert, siehe PS3-Launch? Bietet veraltete Technologie nicht trotzdem Spaß, man sehe sich nur die derzeitigen Konsolen an? Muss das Feature der Wii U einzigartig sein, um einen Kauf zu rechtfertigen?
Bevor man sich auf eine solche Argumentation einlässt, sollte man die Gegenargumente beachten, um eine objektive Meinung zu erhalten.

Was haltet ihr von dieser Aufführung? Werdet ihr das Geld lieber sparen und euch für die neue Xbox beziehungsweise PlayStation entscheiden oder holt ihr euch nichtsdestotrotz die Wii U um Launch? Wir wollen eure Meinung wissen! Hinterlasst uns einfach ein Kommentar!

Kommentare

Sag etwas, mein Freund!

Jetzt hast du die Gelegenheit die Person zu sein, zu der deine Mutter dich immer machen wollte: Freundlich, höflich und klug!

Du darfst grundsätzliches HTML und diese Tags benutzen:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Marcel 18. September 2012 um 22:45 18.09.2012 - 22:45

@ Jan
Ich stimme dir ja zu, dass The Sun da Blödsinn schreibt, aber deine Argumente sind auch nicht sehr stichhaltig. Da du ja seit den 80er Jahren dabei bist, solltest du ja wissen dass die Jungs schon so einiges verkehrt gemacht haben. Nintendo stand schon kurz vor dem Bankrott. Die N64 und die Gamecube haben sich beide schlecht verkauft (Ich hatte eine N64). Deswegen war Nintendo gezwungen eine technisch schwache Konsole (Wii) herzustellen. Das das bei den Kunden gut ankommen würde war aus Unternehmersicht einfach nur Glück.
Außerdem denke ich schon, dass der technische Unterschied zwischen der WiiU und den anderen NextGen-Konsolen sehr hoch sein wird, schon allein aus dem Grund, dass die anderen beidem min. 1 Jahr Zeit haben um zu schauen wie der Markt auf die WiiU reagiert.
Und was das mit der permanenten Preisreduzierung betrifft: Sony und Microsoft subventionieren ihre Konsolen, was Nintendo nicht macht. Das heißt das bei Nintendo die Produktionskosten von vornherein geringer sind als der Verkaufspreis und Nintendo somit mit jeder verkauften Konsole Gewinn macht. Sony und Microsoft machen zu Beginn einer neuen Konsolengeneration IMMER Verlust mit jedem verkauften Exemplar, sprich: Sie verkaufen ihre Konsolen unter dem Wert. Doch das meiste Geld machen sie für die Lizenzen wenn Entwickler Spiele herausbringen. Nintendo macht da so gut wie kein Geld, da die ganzen großen Titel ja von Nintendo selbst kommen.
Man kann also sagen dass da ganz andere Unternehmensstrukturen aufeinandertreffen, die unterschiedliche Zielgruppen ansprechen. Deswegen mach ich mir bei Sony und Microsoft keine Sorgen wegen Nintendo, da ja Sony und Microsoft selbst die größten Konkurrenten sind.

Jan 18. September 2012 um 21:41 18.09.2012 - 21:41

Sorry Leute, aber Eure Einschätzung ist arg daneben! Ich verfolge Nintendo jetzt seit den 1980er Jahren und die Jungs liegen selten verkehrt 😉
Zu Euren Punkten:

zu 1) Klar wird die neue Xbox und PS4 der Wii U technisch überlegen sein. Ist aber kein Problem, da die Daten der Wii U sehr gut sind (HD, Multicore Prozessor, USB-Festplatte etc.) und die Differenz zu den anderen nicht so hoch sein werden wie beim letzten Launch der aktuellen Konsolen! Weiterhin ist dies auch nicht der Anspruch Nintendos.

zu 2) Die PS3 mit Vita die bessere Kombo? Gar die besseren Spiele? Come on, das ist lächerlich! Die Wii U wird in allen Genres (außer BallaBalla) wieder Standards setzen – das war schon immer so. Alleine ein grandioser Zelda und Mario Titel wird die Messlatte so hoch setzen, das die Vita dagegen verblassen wird und gleiches auch technisch nicht umsetzen kann!!

zu 3) Das Entertainment welches ein Zelda auf einem 60 Zoll Bildschirm mit liefert bringt doch kein Handy oder Handheld! Ne, ne da mache ich mir gar keine Sorgen. Die sogenannten “Casual Gamer” werden, wenn schon denn schon, auf dem genialen Controller zocken 😉

zu 4) Es gibt keine Fusion von Wii U und DS! Die Wii U ist eine reine Standalone Konsole mit einem genialen Controller, welcher wieder einmal Maßstäbe setzen wird – Xbox und PS dürfen wieder nachziehen
(Ich erinnere mich noch an die ersten dummen Kommentare über das Bediensystem der Wii – und was passierte? Die beiden anderen haben nachgezogen…)

zu 5) Der Preis ist absolut ok! Guckt Euch doch mal die VK Preise der normalen Wii an: Der Launch Preis von 259,-€ war über 4 (in Worten vier) Jahren stabil!! Xbox und PS3 mußten permanent absenken….

Meine Meinung: Die Wii U wird in vielen Dingen wieder absolute Innovationen bringen und vor Allem: Die Spiele werden wieder das größte Gameplay abliefern und das wird letzten Endes entscheiden!

Zu Erinnerung (Quelle Wiki):
Mit knapp 95 Millionen Einheiten wurde die Wii deutlich häufiger verkauft als ihr ein Jahr früher veröffentlichter Konkurrent Xbox 360 (64 Mio.) und die gleichzeitig erschienene PlayStation 3 (62 Mio.)
May the better one win 😉

P.S. Die großen Distributoren in den USA berichten die Konsole wäre schon komplett ausverkauft – nur über die Vorbestellungen… 😉 (Quelle: Netzwelt.de)