Sony Pressekonferenz – Tearaway vorgestellt

Sony Pressekonferenz – Tearaway vorgestellt

von am 15.08.2012 - 11:07

Es ist bislang wohl die ungewohnteste und auch innovativste Neuankündigung der gamescom 2012. Die Rede ist von Tearaway, das gestern auf der Pressekonferenz von Sony erstmals vorgestellt wurde und schon jetzt nach einem der kleinen Messehighlights aussieht!


Die PS Vita steht dieses Jahr bei Sony ganz hoch im Kurs, das wurde auf der Pressekonferenz sehr deutlich gezeigt. Tearaway dürfte dabei der ungewöhnlichste Titel im kommenden Lineup des Handhelds sein. Denn das Spiel bezeichnet den Spieler nicht umsonst als “göttlich”.

Aber von vorne. Tearaway handelt von dem kleinen Papierjungen Iota, der eine Nachricht aus der Papierwelt in die reale Welt bringen muss. Dabei sieht die Papierwelt tatsächlich aus, als hätte sich ein Origamikünstler mal so richtig ausgetobt. Leider ist der kleine Iota weder sehr stark noch schnell oder wehrhaft. Genau da kommt ihr mit einer der wohl bislang interessantesten Verwendungen des Touchpads auf der Rückseite der PS Vita ins Spiel. Wie man bereits zu sehen bekam, gibt es beispielsweise kleine Trampoline, auf die sich Iota stellen kann. Hüpfen wird er jedoch erst, wenn ihr gegen das Touchpad mit dem Finger schlagt.

Noch witziger wird es wenn Gegner auftauchen, wie auf der Pressekonferenz Papierzyklopen. Dann berührt ihr einfach mit einem oder mehreren Fingern das Touchpad und schon stoßen sie durch den Boden der Papierwelt von Iota. Das sieht dann nicht nur unglaublich gut und lustig aus, ihr könnt so Gegner besiegen sowie Gegenstände verschieben, um Iota den Weg frei zu machen.

Doch dabei bleibt es nicht, Tearaway beinhaltet noch weitere Wege, die Funktionen der PS Vita kreativ einzusetzen. So sieht man in der Präsentation beispielsweise einen Hirsch, der Iota erzählt, er habe sein Fell verloren. Ihr als Spieler schießt daraufhin einfach ein Foto von einem beliebigen Muster und der Hirsch rennt fortan beispielsweise so bunt gepunkted wie eure Tapete herum.

Alles in allem kann man bei Tearaway von einem der wenigen Titel sprechen, die tatsächlich noch mit innovativen neuen Ideen daher kommen. Natürlich muss man abwarten, ob der Rest des Spiels auch überzeugt, doch hat die kurze Präsentation auf der Pressekonferenz bereits sehr gefallen. Ein Releasedatum gibt es zu Tearaway leider noch nicht.

Kommentare

Sag etwas, mein Freund!

Jetzt hast du die Gelegenheit die Person zu sein, zu der deine Mutter dich immer machen wollte: Freundlich, höflich und klug!

Du darfst grundsätzliches HTML und diese Tags benutzen:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>