Max Payne für die Hosentasche

Max Payne für die Hosentasche

von am 07.04.2012 - 13:04

Während man auf der einen Seite noch gefühlte tausend Stunden auf die Veröffentlichung von Max Payne 3 warten muss, kann man auf der anderen Seite nun endlich offiziell den ersten Teil der Zeitlupen-Shooter-Reihe auch in Deutschland genießen. Grund genug für Entwickler Rockstar Games ebendiesen aus der Schublade zu kramen, ein bisschen zu überarbeiten und wieder auf den Markt zu werfen … für mobile Geräte.

Ja, wie auch schon bei Grand Theft Auto III haben sich die Macher überlegt, warum Max Payne nicht auch für unterwegs herausbringen. Natürlich darf die Grafik dabei gerne ein wenig aufgehübscht, die Steuerung überarbeitet und um Gotteswillen bloß Max’ Gesicht nicht verändert werden.

Das Schöne an der mobilen Version ist, dass sie sogar noch auf Apples “Uralt”-Smartphone, dem iPhone 3GS laufen soll. Natürlich sind alle nachfolgenden Modelle, sowie der große Bruder, das iPad, mit in der Hardwareliste enthalten. Aber auch die Konkurrenz will ja bedient werden, aus diesem Grund wird man auch auf Googles Android-OS mit Max in Zeitlupe umherfliegen können.

Für alle Apple-Jünger heißt es nun, sich den 12. April rot im Kalender anzustreichen, während die Android-User noch bis zum 26. des Monats warten müssen.

Kommentare

Sag etwas, mein Freund!

Jetzt hast du die Gelegenheit die Person zu sein, zu der deine Mutter dich immer machen wollte: Freundlich, höflich und klug!

Du darfst grundsätzliches HTML und diese Tags benutzen:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>