Minecraft: Bukkit-Zuwachs und verbesserte Client-Mod-Unterstützung

Minecraft: Bukkit-Zuwachs und verbesserte Client-Mod-Unterstützung

von am 29.02.2012 - 12:18

Das Entwickler-Studio Mojang haut nahezu Woche für Woche neue Funktionen für Minecraft auf den Markt, erweitert die Pocket-Fassung und entwickelt gleichzeitig die Xbox-Version von Minecraft und weitere Spiele. Das Worcaholic-Team hat sich nun vergrößert, um die Mod-Unterstützung in Minecraft zu verbessern.

Auf der offiziellen Mojang-Seite gibt das Unternehmen bekannt, dass das Indi-Team Bukkit ab sofort mit an Bord sei. Die vier Jungs werden sich künftig um die Mod-Unterstützung und den Server-Support für Minecraft kümmern. Auch der Multiplayer-Modus des Klötzchenspiels soll von Bukkit verbessert werden.

Lead Developer und Game Designer Jens Bergensten zu den ersten Amtshandlungen: “Der Plan ist es, erst eine neue Server-Schnittstelle einzurichten und dann die Client-Mod-Unterstützung zu verbessern.”

Laut Bergensten entschied man sich übrigens für Bukkit (und nicht für Spout, Forge oder andere Teams), weil sie “beim Erstellen eigener Zusatz-Software immer an die Server-Admins gedacht haben”.

Es ist außerdem die Rede davon, dass die Bukkit-User ihre Daten konvertieren können, eine Abwärtskompatibilität ist jedoch noch nicht sicher. CraftBukkit soll zudem für Minecraft Version 1.2 zum Laufen gebracht werden.

Kommentare

Sag etwas, mein Freund!

Jetzt hast du die Gelegenheit die Person zu sein, zu der deine Mutter dich immer machen wollte: Freundlich, höflich und klug!

Du darfst grundsätzliches HTML und diese Tags benutzen:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>