DAS IST TITAN – Insiderinfos des Blizzard-MMOs

DAS IST TITAN – Insiderinfos des Blizzard-MMOs

von am 24.01.2012 - 15:54

Im Dezember 2010 wurde durch ein geleaktes Dokument ein neues MMORPG aus dem Hause Blizzard angekündigt. Die Gerüchteküche brodelt immer mal wieder auf und alle fragen sich, um was für ein Spiel es sich beim Arbeitstitel Titan genau handeln wird. Jetzt haben wir etwas wirklich Heißes für euch. Wenn ein Insider auspackt …

Frank Pearce bestätigte damals die Entwicklung eines neuen MMORPGs von Blizzard, welches laut des geleakten Dokuments Ende 2013 auf den Markt kommen soll. Noch wurde das neue Spiel nicht angekündigt. Unklar ist außerdem, ob es sich bei Titan um den endgültigen Namen oder nur um einen Arbeitstitel handelt.

Viele Gerüchte gibt es in der Branche noch nicht, da schlichtweg zu wenige Informationen seitens offizieller Stelle bekannt sind. Oft stellten sich Fans die Frage, ob World of Warcraft von Titan ersetzt werden soll. Die offizielle Antwort ist Nein, doch es könnte laut Blizzard sein, dass Titan das Spiel in den Schatten stellt.

Nach dieser Aussage ging man davon aus, dass es sich wahrscheinlich nicht um ein Fantasy-Setting handeln wird. Ob Blizzard nach Star Wars: The Old Republic ebenfalls ein Sci-Fi-MMO auf den Markt bringen wird, glauben auch nicht viele Spieler. Doch was bleibt? Futuristisch? Realitätsnah …. Ding, Ding, Ding.

Natürlich nennen wir keinen Namen und verraten auch sonst keine weiteren Details. Fakt ist, dass wir die Insider-Information erhalten haben, dass es sich bei Titan um ein realitätsnahes MMO mit Ingame-Werbung realer Firmen handeln wird. Woran denkt ihr jetzt?

SECOND LIFE … in gut.
NEW YORK 2.0
STÄDTE … große Häuser, Zimmer, reale Werbeflächen

Wer damals Second Life gespielt hat, der wird sich vor allem über das “in gut” freuen, denn das Spiel konnte zwar Unmengen User vorweisen, war aber rein technisch gesehen meiner Meinung nach eine Katastrophe. Inhaltlich besaß Second Life jedoch ein sehr interessantes und einzigartiges Konzept. Das Spiel wurde damals 2003 veröffentlicht – geplant war eine Art Parallelwelt (zweites Leben), in der die Avatare der realen Menschen mit anderen Nutzern interagieren konnten: spielen, Handel betreiben und anderweitig kommunizieren. Hier konnten sich Personen und/oder andere Unternehmen gegenseitig virtuelle Ware oder Dienstleistungen anbieten – die virtuellen Linden-Dollars konnten außerdem in US-Dollar umgewandelt werden. Hier kommt der wirklich interessante Aspekt von Second Life ins Spiel … Alle selbst erschaffenen und viele andere Objekte in SL konnten nach freiem Ermessen gehandelt werden. Demnach waren zahlreiche reale Unternehmen im Spiel vertreten, um ihre Waren für Linden-Dollar und schlussfolglich US-Dollar anzubieten. Darunter fielen auch virtuelle Glücksspiel- und Sex-Angebote.

Und jetzt rudern wir noch mal zurück zu Blizzard. Erst heute berichteten wir über die Meldung der Stellenausschreibung, in der das Unternehmen einen Franchise Development Producer für das Titan-Projekt sucht. Vorhin spekulierten wir noch umher, ob dies gleichbedeutend mit einem Free-2-Play-Model oder realer Ingame-Werbung sei … scheiß auf das Modell – aber die Werbung wird sehr wahrscheinlich tatsächlich kommen!

SECOND LIFE in gut … NEW YORK 2.0 … STÄDTE, ZIMMER, HÄUSER …

Was sagt ihr dazu? Für mich als World-of-Warcraft-Spieler erster Stunde (und kurzzeitiger Second-Life-Nutzer ebenso) eine wirklich, wirklich, wirklich krasse Neuigkeit.

Kommentare

Sag etwas, mein Freund!

Jetzt hast du die Gelegenheit die Person zu sein, zu der deine Mutter dich immer machen wollte: Freundlich, höflich und klug!

Du darfst grundsätzliches HTML und diese Tags benutzen:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Terandolus 12. Februar 2013 um 12:29 12.02.2013 - 12:29

Sorry, aus der Meldung kann ich schließen das es Fakt ist, das Blizzard einen sogenannten “Franchise Development Producer” sucht. Wie der Beschreibung des Arbeitsplatzes zu entnehmen ist, soll sich der besagte Mitarbeiter um die Platzierung von Produkten und die Lizenzierung innerhalb der Welt des neuen MMOs kümmern. Die Insider Infos sind viel zu ungenau, um zu behaupten das es Second Life 2.0 wäre. Desweiteren gab es Aussagen von Blizzard Mitarbeiter zu TIAN, die im völligen Widerspruch des Inhalts dieses Artikel stehen.