Weltereignis in World of Warcraft: Das Erntedankfest

Weltereignis in World of Warcraft: Das Erntedankfest

von am 06.09.2011 - 11:14

Ehrt während des Erntedankfests in World of Warcraft eure Helden Uther Lichtbringer und Grom Höllschrei, und stärkt euch an der reich gedeckten Tafel vor den Hauptstädten der Allianz und Horde.

Sobald die Ernte im Herbst erfolgreich über die Bühne gebracht wurde, feiern westliche Kulturen auf dem Feld oder in der Kirche das Erntedankfest, um ihrem Herrn für all die wundervollen Gaben zu danken. In World of Warcraft findet das gleichnamige Weltereignis vom 06. bis zum 12. September 2011 statt. Ihr bedankt euch in diesem Fall nicht bei Gott, sondern bei euren Helden Uther Lichtbringer und Grom Höllschrei, an deren Gräbern ihr während der Feiertage Kerzen aufstellt und sie im Stillen für all ihre Opfer ehrt.


Da es ganz schön kräftezehrend sein kann, ewig vor einem Grab zu knien, solltet ihr euch anschließend auf in die Hauptstadt eurer Fraktion machen und am riesigen Buffet vor Eisenschmiede (Allianz) oder Orgrimmar (Horde) schlemmen. Sobald die Sonne untergeht, versammelt ihr euch vor den Toren der Stadt und genießt das wunderschöne Feuerwerk oder knallt selbst ein paar Böller in die Luft.

Natürlich ist das für ein fast einwöchiges Weltereignis in World of Warcraft ganz schön wenig Beschäftigung – aber seht es positiv: Stundenlang an einer Tafel zu sitzen, sich die Bäuche vollzuschlagen und dabei mit Freunden zu trin… ähm, zu quatschen, ist doch auch eine feine Sache.

Die Ehrung eines Helden

Während des Erntedankfests gibt es für euch leider keinen einzigen Erfolg abzustauben, dafür aber immerhin eine Quest: “Die Ehrung eines Helden” (Horde | Allianz). Um diese Aufgabe anzunehmen, muss euer Charakter mindestens 30 Stufen in Azeroth verbracht haben. Als Hordler beginnt eure Aufgabe vor Orgrimmar und führt euch anschließend zum Grab von Grom Höllschrei in das Eschental (Koordinaten 82,78). Gehört ihr der Allianz an, dann startet die Quest vor den Toren von Eisenschmiede und geleitet euch zu Uthers Grabmal in die westlichen Pestländer (Koordinaten 52,83). Verwendet an den Gräbern den Questgegenstand aus eurem Inventar, um eure Helden zu ehren. Als Belohnungen winken ein paar Erfahrungspunkte und ein kleines Säckchen Gold – außerdem wandert ein Buch in euer Inventar, in dem ihr die ganze Geschichte eures Helden nachlesen könnt.

Omnomnom: Reich gedeckter Tisch

Dass sich das Erntedankfest vor Eisenschmiede und Ogrimmar abspielt, habt ihr bereits mitbekommen. Doch abgesehen von eurem Auftraggeber für die einzelne Quest, findet ihr vor den Toren der Stadt auch eine riesige Tafel mit unzähligen Leckereien. Pro Lebensmittel-Sorte dürfen maximal 20 Stück in euer Inventar wandern. Ihr wisst schon, Völlerei und so. Aber keine Sorge, insgesamt 100 Erntedankobst, Erntedankeber, Erntedankfisch, Erntedanknektar und Erntedankbrot werden euch schon sättigen.

Jetzt knallt’s!

Die beiden Herren Javnir Nashak (Horde, Durotar 46,13) und Wagner Hammerschlag (Allianz, Dun Morogh 52,36) starten nicht nur eure Quest zum Erntedankfest, sondern sind auch dafür zuständig, um euch farbenfrohes Feuerwerk anzudrehen. Dabei gibt es grünes, rotes und blaues Knallzeug, welches leuchtende Strahlen in die Höhe schießen lässt. Das Feuerwerk mit roten Streifen verläuft ebenfalls horizontal und … wer hätte es gedacht, verschießt rote Streifen. Das Feuerwerk mit gelben Rosen erinnert an einen gelben Sternenregen. Noch schöner ist jedoch der Feuerkreisel, der auf dem Boden hüpft, springt und glitzert und dabei bunte Kreise zieht. Erschwinglich sind übrigens alle Knallkörper gleichermaßen, die sich im Preisrahmen von 20 Kupfer bis “hoch” zu einem Silber bewegen. Deckt euch am besten direkt für das ganze Jahr ein, denn einige Feuerwerke könnt ihr nur während des Erntedankfests erwerben.

Kommentare

Sag etwas, mein Freund!

Jetzt hast du die Gelegenheit die Person zu sein, zu der deine Mutter dich immer machen wollte: Freundlich, höflich und klug!

Du darfst grundsätzliches HTML und diese Tags benutzen:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>