Peter Molyneux – Kinect hat einige Probleme

Peter Molyneux – Kinect hat einige Probleme

von am 21.06.2011 - 12:34

In einem Interview mit den Kollegen von Gaming Union sagte Lionhead Studios Chef Peter Molyneux, dass Microsofts Kinect Modul noch einige Probleme als Eingabegerät besitzt. Er meinte, dass das Navigieren mit der Motion-Kamera noch ein “richtiges Problem darstellt”.

“Ich gebe zu, dass die Kinect vor allem als Eingabegerät einige Probleme besitzt. Ohne Analogsticks ist das Steuern einfach ein Problem. Man hat keine Buttons, deshalb fällt es schwer den Spieler dazu zu bringen, etwas zu tun.”

Abgesehen von den Fehlern sprach Molyneux aber auch über die Vorzüge und Vorteile des Geräts. So gibt das Gerät dem Spieler ein großes Gefühl an Freiheit und Emotionen.

Außerdem sprach er darüber, wie Fable: The Journey ins Leben gerufen wurde. So sollen ungefähr vor sieben Monate Microsoft Mitarbeiter mit dem Wunsch, ein Kinect Titel für Core Gamer zu machen, an ihn herangetreten sein.

Fable: The Journey erscheint nächstes Jahr exklusiv für Xbox 360. Ein genaues Releasedatum ist bislang noch nicht bekannt.

Kommentare

Sag etwas, mein Freund!

Jetzt hast du die Gelegenheit die Person zu sein, zu der deine Mutter dich immer machen wollte: Freundlich, höflich und klug!

Du darfst grundsätzliches HTML und diese Tags benutzen:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>