Uncharted 3 – Naughty Dog tötet möglicherweise einen Hauptcharakter

Uncharted 3 – Naughty Dog tötet möglicherweise einen Hauptcharakter

von am 19.06.2011 - 15:43

Uncharted 3: Drake’s Deception ist nicht mehr allzu weit weg, da zieht Naughty Dog die Aufmerksamkeit mit einer interessanten Äußerung auf sich. Man zieht es nämlich beim Entwickler durchaus in Betracht Charaktere, die für die Story durchaus sehr wichtig sind, sterben zu lassen!

“Wir schließen nichts aus”, so Naughty Dogs Co-Präsident Evan Wells gegen über   CVG.com. “Wenn es etwas ist, das benötigt wird [um die Story voranzutreiben], dann ist es eine erforderliche Sache. Und nicht nur, um einen dramatischen Schockmoment zu haben – es muss definitiv in die Geschichte passen, die wir erzählen wollen und einen Charakterzug von Drake entblößen, den wir vertiefen möchten.”

Würden wir hier nun von dem ersten Spiel einer Reihe sprechen, in dem man die Charaktere noch nicht so genau kennt, dann wäre das nichts aufregendes. Betrachtet man aber die Tatsache, dass Nathans Herzdamen Elena und Chloe wieder mit von der Partie sind, wird Naughty Dogs Äußerung schon interessanter. Vor allem, da den beiden im dritten Ableger der Serie nicht mehr so viel Bedeutung und Präsenz zugeschrieben wird.

“Chloe und Elena sind zurück, aber sie rücken nicht so sehr in den Mittelpunkt der Geschichte wie in Uncharted 2. Diesmal liegt der Schwerpunkt auf Victor Sullivan und auf die Beziehung zu seinem Mentor/Schützling Drake.”

Es wäre also auch gut möglich, dass Sully – ebenfalls seit Teil 1 mit von der Partie – stirbt um hier Nathan Drake an seine Grenzen zu bringen und die Story interessanter zu gestalten.

Wer dann letztendlich ins Gras beißt zugunsten der Story, wird sich aber erst zeigen, wenn Uncharted 3: Drake’s Deception am 1. November exklusiv für die PS3 auf den Markt kommt.

Kommentare

Sag etwas, mein Freund!

Jetzt hast du die Gelegenheit die Person zu sein, zu der deine Mutter dich immer machen wollte: Freundlich, höflich und klug!

Du darfst grundsätzliches HTML und diese Tags benutzen:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>