Die Raving Rabbids machen Kinect unsicher!

Die Raving Rabbids machen Kinect unsicher!

von am 07.06.2011 - 00:45

Was ist weiß, verrückt und vor allem an seinem typischen ‘Wrrrraaa’ zu erkennen? Richtig, es sind die allseits beliebten Rabbids. Während sie in den letzten Jahren die Wii unsicher gemacht haben erscheint ihr neues Abenteuer für Microsofts Kinect.

Mit den Raving Rabbids sorgte Ubisoft in den letzten Jahren für zahlreiche gelungene Partys, sofern man denn bereit war, das Niveau und den Anspruch entsprechend nach unten zu korrigieren. Nich weniger sinnlos, aber dafür mit neuer Bewegungssteuerung kommt Raving Rabbids: Alive&Kicking auf die Xbox 360.

Dabei scannt der Kinect-Sensor euer Wohnzimmer und dank der Augmented Reality tummeln sich auf einmal haufenweise verrückter Rabbids vor eurer Couch. Wie der Name schon vermuten lässt geht ihr mit den Häschen nicht zimperlich um, sondern verteilt erst mal eine runde Tritte.

In einem anderen Minispiel müsst ihr zu viert gewisse Formen, wie zum Beispiel ein Ufo, aufüllen. Wer auf solche Partyspiele steht, der könnte mit Raving Rabbids: Alive&Kicking durchaus seinen Spaß haben.

Kommentare

Sag etwas, mein Freund!

Jetzt hast du die Gelegenheit die Person zu sein, zu der deine Mutter dich immer machen wollte: Freundlich, höflich und klug!

Du darfst grundsätzliches HTML und diese Tags benutzen:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>