WoW – Patch 4.1 Hotfixes

WoW – Patch 4.1 Hotfixes

von am 02.06.2011 - 13:39

Nachdem ja nun einige Zeit nichts an Patches für World of Warcraft kam, sondern nur ein paar kleine Ausblicke auf Patch 4.2, haben sich die Entwickler gestern wieder mal aufgerafft. Es gab eine Hand voll nicht zu verharmlosende Fixes und Änderungen zu Patch 4.1. Wir wollen euch diese selbstverständlich nicht vorenthalten.

Gespannt blicken alle Fans des MMORPGs World of Warcraft auf Patch 4.2, über ihn lässt Blizzard nur über die PTRs Informationen bekannt werden, doch sie arbeiten definitiv daran. Allerdings scheinen die Entwickler mit Patch 4.1 noch nicht ganz fertig zu sein. So kam gestern ein Hotfix Patch, der für seine Verhältnisse allerdings eine durchaus beachtliche Menge and Änderungen mit sich bringt.

Es ist zum Beispiel nun nicht mehr möglich, dass ein Spieler in der Warteschlange eines zweiten Schlachtfeldes bleibt, obwohl er schon eines betreten hat. Dies dürfte dem für die meisten nervigen Zustand, dass ein Battleground anfangs voll ist und nach drei Minuten halb leer, ein Ende machen.
Ferner wurde die Fähigkeit “Blitzeis” von Maloriak im Pechschwingenabstieg dahingehend verändert, dass sie bevorzugt Zauberklassen trifft, die mehr als 15 Meter entfernt stehen und auf Tank spezialisierte Spieler überhaupt nicht mehr trifft. Dies sollte eine Wipes vermeiden, bei denen der Tank plötzlich wie eine hüpfende Gurke losbrüllt, dass er gerade im Blitzeis sei, damit unendliche Panik auslöst sodass er in eben diesem auch noch stirbt.

Damit ist der Weg für Patch 4.2 zum Spielermagnet World of Warcraft ein Stückchen weiter geebnet, so hat es zumindest für viele Fans den Anschein.

Hier gibt es für euch die gesamten deutschen Patchnotes zu dem Hotfix:

WoW Patch 4.1: Hotfixes vom 20. Mai bis 01. Juni

 

Klassen: Allgemein


  • Ortsgebundene Bodeneffekte sollten sich nicht mehr mit dem wirkenden Charakter bewegen, wenn dieser seine aktuelle Position wechselt oder bewegt wird.

Hexenmeister


  • Es ist Spielern nicht mehr möglich, unter bestimmten Voraussetzungen den Buff des mittlerweile deaktivierten Talents ‘verbesserte dämonische Taktiken’ zu erhalten.
  • ‘Glyphe: Wichtel’ sollte nicht den Zauberschaden aller Hexenmeister-Begleiter um 20% erhöhen.

Dungeons & Raids

Pechschwingenabstieg

 

  • Maloriak sucht sich für ‘Blitzeis’ nun bevorzugt Zauberklassen aus, die mehr als 15 Meter von ihm entfernt sind. Auf die Tank-Rolle spezialisierte Charaktere werden nicht als Ziel für diese Fähigkeit gewählt – sie können jedoch vom Flächenschaden der Fähigkeit getroffen werden. Versammelt sich der gesamte Raid innerhalb von 15 Metern, können alle Spieler durch ‘Blitzeis’ getroffen werden.

 

Thron der Gezeiten

 

  • Auf normalem Schwierigkeitsgrad getötete Instabile-Verderbnis-Gegner gewähren deutlich weniger Erfahrungspunkte.

Zul’Gurub

 

  • Die Fähigkeit ‘Schatten von Hakkar’ kann nicht länger reflektiert oder abgewehrt werden.

Berufe


Archäologie

 

  • Der Gilden-Perk ‘Ertragreiche Taschen’ gewährte Spielern mitunter mehrere Schlüsselsteine pro Ausgrabungsstätte. Dieser Fehler sollte nicht mehr auftreten.

Kürschnerei

 

  • Spieler erhalten keine Fähigkeitspunkte mehr für das Kürschnern niedrigstufiger Kreaturen, wenn deren Level unter dem für die jeweilige Skillstufe festgelegten Level-Bereich liegt.

PvP


Arena

 

  • Es sollte nicht mehr möglich sein, dass die Anzeige der Gegnerzuweisungswertung am Ende eines Matches unter bestimmten Umständen falsch ist.

Schlachtfelder

 

  • Es wurden einige Änderungen am Schlachtfeldwarteschlangensystem vorgenommen, um die Wartezeiten derjenigen, die sich für einen Zugang zu einem zufällig gewählten Schlachtfeld einwählen, im Vergleich zu denjenigen, die einem bestimmten Schlachtfeld betreten wollen, zu verbessern.
  • Die Möglichkeit der Spieler einen Warteschlangenplatz für ein zweites Schlachtfeld zu behalten, nachdem sie der Schlacht auf einem anderen Schlachtfeld beigetreten sind, wurde entfernt. In der Vergangenheit war es Spielern möglich, sich für zwei Schlachtfelder anzumelden; sobald ein Schlachtfeld bereit war, konnten die Spieler weiterhin in der zweiten Warteschlange verbleiben, während sie sich dafür entschieden, ob sie der ersten Schlacht beitreten wollten oder nicht. Das ist nun nicht mehr möglich. Sobald einem Spieler der Zugang zu einem Schlachtfeld gewährt wird, wird er automatisch aus allen anderen aktiven Warteschlangen entfernt. Um der Warteschlange für ein anderes Schlachtfeld beitreten zu können, muss das Match, in dem sich der Spieler befindet, abgeschlossen werden, erst dann kann er wieder der Warteschlange beitreten. Dies löst ein Design-Problem im alten System, in dem Spieler ihre Team-Mitglieder im Stich gelassen haben, wenn sich das Spiel nicht nach ihren Vorstellungen entwickelte. Außerdem werden so einige Warteschlangen-Inkonsistenzen behoben, die durch die Funktion des alten Warteschlangensystems hervorgerufen wurden.

Völker


  • Die Volksfähigkeit der Goblins „Schnäppchenjäger“ sollte nun nur noch bei Händlern funktionieren, bei denen der Ruf gesteigert werden kann. Die Fähigkeit sollte nicht mehr bei Händlern ohne Ruffraktion oder bei den Flugmeistern in Kraft treten. Die angezeigten Kosten für eine Flugroute sind momentan nicht von dieser Änderungen beeinflusst, da dafür erst ein Client-Patch benötigt wird. Zusätzlich sollten Goblins, die ehrfürchtig bei ihrer Gilde sind, durch die Volksfähigkeit keinen Extra-Discount zusätzlich zu dem Bonus erhalten, der aktiv ist, wenn sie bei ihrer Gilde ehrfürchtig sind.

Quests & Kreaturen


Gilneas

 

  • Genn Graumähne sollte nun immer korrekt die Schlacht um Gilneas betreten. Das sollte dafür sorgen, dass der Event in der finalen Phase nicht mehr hängenbleibt.

Hier gibt es noch den Link zu den offiziellen englischen Patchnotes von Blizzard.

Kommentare

Sag etwas, mein Freund!

Jetzt hast du die Gelegenheit die Person zu sein, zu der deine Mutter dich immer machen wollte: Freundlich, höflich und klug!

Du darfst grundsätzliches HTML und diese Tags benutzen:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>