Sony gibt Erklärung zur PSN Störung ab

Sony gibt Erklärung zur PSN Störung ab

von am 27.04.2011 - 11:16

In einem neuen Blogeintrag auf dem offiziellen PlayStation Blog gab Sony eine Erklärung zum plötzlichen Shutdown des PlayStation Networks bekannt und erklärt, warum das PSN fast sieben Tage nicht erreichbar war.

Auf dem offiziellen Blog heißt es wie folgt:

“Wir wollen diese Gelegenheit nutzen, um einen Punkt klar zustellen und eine der häufigsten und meist gestellten Fragen zu beantworten.”

Ferner heißt es weiter:

“Es gab einen Zeitunterschied, bis wir feststellten, dass ein Angriff durchgeführt wurde und bis wir gemerkt haben, dass die Userdaten kompromittiert wurden. Wir fanden heraus, dass es am 19. April einen Einbruch gegeben hat und daher beschloss man einen Shutdown des PlayStation Networks durchzuführen. Danach wurden externe Experten beauftragt herauszufinden wie das Eindringen möglich war. Es gab bis gestern eine Untersuchung, in der anhand einer forensischen Analyse geprüft wurde wie groß der Umfang des Schadens ausgefallen ist.”

Zusätzlich veröffentlichte Sony eine FAQ Seite, in der die meist gestellten Fragen geklärt werden. Sony bedankt sich außerdem bei allen für ihre Geduld und hofft, bald wieder einen vollen PSN Zugang anbieten zu können.

In der allgemeinen Berichterstattung ist neben dieser geschönten Formulierung auch klar, um welchen Umfang es sich handelt. Insgesamt sollen etwa 77 Millionen Nutzerdaten in vollem Umfang geklaut worden sein. Auf Deutschland Übertragen wären das die Adressen, Telefonnummern, Mail-Adressen und eventuell auch Kreditkarteninformationen von fast jedem Bundesbürger.

Auch wir empfehlen allen PSN Nutzern jetzt zumindest ein wachsames Auge auf das Kreditkartenkonto zu haben. Wir haben schon Kenntnis von Nutzern, die wegen dieses Vorfalls ihre Karten sperren lassen.

Kommentare

Sag etwas, mein Freund!

Jetzt hast du die Gelegenheit die Person zu sein, zu der deine Mutter dich immer machen wollte: Freundlich, höflich und klug!

Du darfst grundsätzliches HTML und diese Tags benutzen:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>